News veröffentlichen
26.02.2019 Experten

Sent riskiert die Erfolge des Bündnisses für das Wohnen

Hamburg hat mit dem Bündnis für das Wohnen erfolgreich den Wohnungsbau auf regelmäßig über 10.000 Baugenehmigungen jährlich gebracht. Doch der rotgrüne Senat schaut sich in Berlin – im Namen des Mieterschutzes – Regulierungen und Kontrollen des Wohnungsmarktes ab. Zinshausteam & Kenbo hat eine Expertenrunde aus der Immobilienwirtschaft geladen, die mit Blick auf Stichworte wie Vorkaufsrecht, Soziale Erhaltungsverordnung, Mietdeckelung oder Erbbaurecht davor warnt, den Wohnungsbau abzuwürgen. Als Optionen für die Schaffung bezahlbaren Wohnraums kamen aus der Runde Stichworte, wie Drittelmix für Bestandsentwicklungen, die Optimierung des 2. Förderwegs oder die Förderung von Kleineigentümern.

  • Expertenrunde bei ZINSHAUSTEAM & KENBO
Bildunterschrift: Expertenrunde bei ZINSHAUSTEAM & KEN...
Anzeige
=== Ausübung der Vorkaufsrechte sind sinnlose Eingriffe in die Marktwirtschaft und Erbbaurechte machen das Wohnen teurer === Das neu interpretierte Vorkaufsrecht wird in Hamburg als versch...

Vollen Zugriff auf das Nachrichtenarchiv

Für alle Nachrichten älter als 5 Tage bitte einloggen.


Kostenlos anmelden
Impressum | Inhalt melden

Das könnte Sie auch interessieren

Union Investment erwirbt Karstadt Warenhaus in Hamburg Wandsbek

Portfolioergänzung zum Bestandsobjekt „Quarree Wandsbek“ Union Investm... Mehr lesen

JLL verstärkt Einzelhandelsinvestment-Team in Hamburg

JLL verstärkt sein Hamburger Einzelhandelsinvestment-Team. Sarah Hoffmann (26), Bache... Mehr lesen

Union Investment verkauft Marriott Hotel Hamburg an UK & European für 65 Mio. Eur...

Steigende Nachfrage nach Hotelinvestments für Verjüngung des Portfolios genutzt ... Mehr lesen

0 Kommentare