News veröffentlichen
20.05.2020 Personalien

Sontowski & Partner baut mit Maximilian Gräßel Aktivitäten in Norddeutschland aus

20.05.2020

label
Nürnberg, den 20.05.2020 – Maximilian Gräßel ist seit dem ersten Mai als Projektentwickler für die S&P Commercial Development GmbH, eine Beteiligung der Sontowski & Partner Group, tätig und soll die Expansion des Unternehmens in Norddeutschland unterstützen.

Der 30-Jährige hat ein Büro in der Hansestadt bezogen und betreut in seiner Funktion unter anderem die Entwicklung des „the niu Bricks“ und des NOVUM Hospitality Headquarters in Hamburg. Darüber hinaus wird er künftig für die selektive Auswahl geeigneter Projekte im norddeutschen Raum verantwortlich sein. Maximilian Gräßel wechselt vom Mezzanine-Kapital-Spezialisten Pegasus Capital Partners zur S&P Commercial Development. Bei Pegasus arbeitete er seit 2018 als Assistent der Geschäftsführung und Projektmanager und betreute hier bereits Objekte in Norddeutschland. Der Betriebswirt (M. Sc.) hatte zuvor schon als Werkstudent Erfahrungen bei Sontowski & Partner gesammelt.

„Wir freuen uns mit Maximilian Gräßel nun einen Mann vor Ort zu haben, der sich ganz unseren Projekten in Norddeutschland widmen wird. Wir stellen fest, dass die Expertise der S&P Commercial Development – insbesondere die Entwicklung gemischt genutzter Quartiere – auch überregional stark nachgefragt wird. Maximilian Gräßel hat sowohl Erfahrungen in der Holding als auch in verschiedenen Beteiligungen gesammelt und wird uns hier sehr gut unterstützen“, erläutert Sven Sontowski, der neben seiner Position in der S&P Geschäftsleitung auch die Geschicke der Beteiligung S&P Commercial Development GmbH als geschäftsführender Gesellschafter steuert.

Kommentare

Nur für eingeloggte Mitglieder sichtbar. Login.

Für die obenstehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist die jeweils angegebene Quelle bzw. Kontakt verantwortlich. Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit der angegebenen Quelle bzw. Kontakt.