News veröffentlichen
18.05.2022 Digital(es)

SORAVIA schließt Partnerschaft mit Google und Nagarro

SORAVIA, einer der führenden Immobilienkonzerne in Österreich und Deutschland, will die Immobilienbranche der Zukunft revolutionieren. In Zusammenarbeit mit Google Cloud und dem internationalen Strategie- und Data-Engineering-Spezialist Nagarro hat SORAVIA eine Innovations- und Technologiepartnerschaft begründet. Als Partner forcieren SORAVIA, Google Cloud und Nagarro den Bau intelligent vernetzter, energieneutraler Städte sowie smarte, innovative Services für Kunden und Investoren.

Anzeige
Die Kombination der jeweiligen Expertise der drei Unternehmen macht diese Zusammenarbeit einzigartig: SORAVIA bringt langjährige Erfahrung nachhaltig erfolgreicher Projektentwicklung und h...

Das könnte Dich auch interessieren

CAALA und Madaster starten Kooperation

- Kooperation mit CAALA ermöglicht Aussagen zur Zirkularität in der frühen ... Mehr lesen

GdW und PropTech-Unternehmen Spiri.Bo setzen auf die Digitalisierung der Wohnungswirtschaf...

Der Bundesverband deutscher Wohnungs- und Immobilienunternehmen e. V. schließt eine ... Mehr lesen

Cloudbrixx mit Marken-Update und neuer App-Generation

- Markenstrategie schärft Angebotsprofil - CLOUDBRIXX. REAL. für Planen, Bauen ... Mehr lesen

WiredScore schließt Series B Finanzierungsrunde über 15 Millionen USD ab

• Bessemer Venture Partners, Fifth Wall und KingSett Capital erweitern ihr bestehende... Mehr lesen

Bundesministerin Stark-Watzinger zeigt großes Interesse an PAUL

Im Rahmen des GreenTech Festivals in Berlin besuchte die Bundesministerin für Bildung... Mehr lesen

Versicherungsgruppe die Bayerische bietet ab sofort ein Immobilienbewertungstool

Die Versicherungsgruppe die Bayerische bietet ab sofort als weiteren Servicebaustein ein I... Mehr lesen

Für die obenstehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist die jeweils angegebene Quelle bzw. Kontakt verantwortlich. Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit der angegebenen Quelle bzw. Kontakt.