News veröffentlichen
05.11.2015 Märkte

Sozialimmobilien: Pflegeheim-Neubauprojekte leicht im Plus

Um moderate 4,7% wird die Anzahl neuer Pflegeplätze 2016 im Vorjahresvergleich wachsen. So das Ergebnis des neuen „Trendreports: Neue Bauprojekte Pflegeheime“ den der Frankfurter Informationsdienstleister „marktdialog.com“ jetzt veröffentlichte. Das Investitionsvolumen bewegt sich - trotz gestiegener Baukosten - mit rd . 3,5 mrd. € nur auf Vorjahresniveau.

05.11.2015

label
In einer Gesamtausgabe, die den Zeitraum 2016-2020 umfasst und einer weiteren Jahresausgabe nur für 2016 wertet marktdialog Bauvorhaben im stationären Pflegebereich, verbundenen Angeboten d...

Das könnte Dich auch interessieren

GeoMap liefert erstmals vollumfänglich Daten für neuen PISA-Marktbericht Leipzig

GeoMap liefert Daten für neuen PISA-Marktbericht Leipzig: Moderate Mietentwicklung au... Mehr lesen

IVD-Einzelhandelsfluktuations-Studie für München: Bayerische Landeshauptstadt we...

Zum stärksten Kommen und Gehen kam es in den Läden in der Diener-, der Kaufinger... Mehr lesen

PISA-Marktbericht: Moderate Mietentwicklung auf dem Leipziger Wohnungsmarkt setzt sich for...

Mittlere Angebotsmieten klettern stadtweit auf 9,44 Euro/m² (Erstbezug) und 7,69 Euro... Mehr lesen

Immobiliensuche im Umland spart mehrere Tausend Euro

Miet- und Kaufpreisanalyse von ImmoScout24 Mehr lesen

PlanRadar Studie zum Wohnen der Zukunft zeigt: „Zuhause“ wird neu definiert

Beeinflusst durch die COVID-19-Pandemie, aber auch durch gesetzliche Vorgaben, Verbraucher... Mehr lesen

Europäische Einzelhandelsimmobilien mit einem Investmentvolumen von rund 44,2 Mrd. ...

Europäische Einzelhandelsimmobilien befinden sich weiterhin im Aufwind und verzeichne... Mehr lesen

Kommentare

Nur für eingeloggte Mitglieder sichtbar. Login.

Für die obenstehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist die jeweils angegebene Quelle bzw. Kontakt verantwortlich. Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit der angegebenen Quelle bzw. Kontakt.