News veröffentlichen
09.04.2020 MärkteLogistik

Spitzenmiete auf dem Berliner Logistikmarkt bleibt stabil

Der Umsatz auf dem Markt für Lager- und Logistikflächen der Spreemetropole ist leicht gesunken, liegt aber im Fünf-Jahresschnitt

Anzeige
BERLIN, 9. April 2020 - Im ersten Quartal dieses Jahres wurden in der Region Berlin 100.900 m² Lager- und Logistikflächen umgesetzt. Das sind zwar rund 9 Prozent weniger als im ersten Quarta...

Erhalte vollen Zugriff auf Koniis Nachrichtenarchiv

Mitglieder nutzen alle Markt-Informationen kostenlos.


Jetzt kostenfrei anmelden!
Impressum | Inhalt melden

Das könnte Dich auch interessieren

Generalist versus Spezialist: Wie schlägt man als deutscher Spezialist die internatio...

Wer kennt sie nicht die Frage: Verfolge ich bei der Berufswahl lieber eine Ausbildung zum ... Mehr lesen

Positive Wertentwicklung der Fondsportfolios von RLI Investors und Vertriebsstart des ...

München, 15. September 2020 – RLI Investors (RLI), einer der führenden una... Mehr lesen

Realogis veröffentlicht Deutschlands Mietpreiskarte für Logistikimmobilien H1 20...

- Hohe Markttransparenz von 32 Logistikimmobilien-Märkten in Deutschland - Analyse b... Mehr lesen

LIP Invest veröffentlicht Marktbericht für das zweite Quartal 2020

Der Spezialist für Investments in Logistikimmobilien LIP Invest veröffentlicht s... Mehr lesen

Realogis veröffentlicht Marktbericht für die Vermietung von Logistikimmobilien u...

- Teilmarkt Düsseldorf mit +8 % Flächenumsatz und guter Nachfrage trotz anhalten... Mehr lesen

Colliers International: Keine Sommerpause für den Logistikimmobilienmarkt

Frankfurt am Main, 25. August 2020 – Nachdem der deutsche Vermietungs- und Investmen... Mehr lesen

Kommentare

Nur für eingeloggte Mitglieder sichtbar. Login.

Für die obenstehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist die jeweils angegebene Quelle bzw. Kontakt verantwortlich. Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit der angegebenen Quelle bzw. Kontakt.