News veröffentlichen

Städtebaulicher Wettbewerb für PARKSTADT Mülheim beginnt: SORAVIA verpflichtet 10 internationale Top-Büros

Wie das frühere Industrieareal künftig aussieht, wird im Rahmen eines zukunftsweisenden städtebaulichen Wettbewerbs von April bis Oktober entschieden. Politik und Stadtgesellschaft sind bei allen Planungen einbezogen.

Schon kurz nach dem Ankauf des historischen Areals im Zentrum von Mülheim hat der Immobilienkonzern SORAVIA mit der Neugestaltung und umfangreichen Renovierungsmaßnahmen begonnen. Bestandsg...

Erhalte vollen Zugriff auf Koniis Nachrichtenarchiv

Mitglieder nutzen alle Markt-Informationen kostenlos.


Jetzt kostenfrei anmelden!

Das könnte Dich auch interessieren

Vonovia schließt Aufstellung der Module für Neubau in der Amendestraße ab

- Baufortschritt für 60 Wohnungen in innovativer und ressourcenschonender Holzmodulba... Mehr lesen

Garbe Industrial Real Estate baut in Giengen Verteilzentrum für Amazon

Die Garbe Industrial Real Estate GmbH setzt ihre langjährige Zusammenarbeit mit Amazo... Mehr lesen

Crowdinvesting in Geschäftsquartier: zinsbaustein.de mit neuem Immobilienprojekt in N...

- Investment in den Bau des Geschäftsquartiers „SeeTor Office Nürnberg... Mehr lesen

BAUWERT beginnt mit Bau von Bürocampus in Berlin-Adlershof

- 140.000 Quadratmeter Gesamtmietfläche für verschiedene Nutzergruppen - Nachha... Mehr lesen

d.i.i. schließt ersten Bauabschnitt der Sanierung einer denkmalgeschützten Immo...

Die d.i.i. Gruppe, ein führender Spezialist für Wohnimmobilien in Deutschland, h... Mehr lesen

Duisburg: Aurelis errichtet weiteres Bürogebäude für die Hochschule f...

Bereits vor der Übernahme des neuen Studienzentrums steht fest, dass die Hochschule f... Mehr lesen

Kommentare

Nur für eingeloggte Mitglieder sichtbar. Login.

Für die obenstehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist die jeweils angegebene Quelle bzw. Kontakt verantwortlich. Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit der angegebenen Quelle bzw. Kontakt.