News veröffentlichen
10.12.2021 Unternehmen

Stadtteilzentrum Freiham Nord: ROSA-ALSCHER Group beauftragt Köster als Generalunternehmer

Die Münchner ROSA-ALSCHER Group treibt die Errichtung des Stadtteilzentrums von Freiham Nord in großen Schritten voran. Für das Baufeld MK 2(3) wurde nun mit Köster ein Generalunternehmer verpflichtet, der sich wie kein Zweiter auf Projekte dieser Größenordnung versteht und in seinem Bereich ein verlässlicher Garant für alle Baumaßnahmen am neuen Tor zum Münchner Westen ist.

=== Ein Baufeld für eine besondere Architektur === Das sachliche Kürzel MK 2(3) gibt erst einmal wenig Auskunft über die architektonischen Qualitäten, die für diesen Abschnit...
Impressum | Inhalt melden

Das könnte Dich auch interessieren

DLE Land Development steigert AuM auf 2,2 Mrd. Euro

- DLE managet Entwicklungen für mehr als 30.000 Wohnungen - Durchgehend nachhaltige ... Mehr lesen

PKF hospitality group mit verstärktem Fokus auf die Adriaregion

Die PKF hospitality group verstärkt ihren Fokus auf die Adriaregion mit ihrem B... Mehr lesen

Quantum steigert Assets under Management auf 11,3 Milliarden Euro

Quantum hat seine Assets under Management im Jahr 2022 weiter ausgebaut. Das verwaltete Im... Mehr lesen

3 auf einen Schlag: fiveandfriends stellt sich auf für 2023

- fiveandfriends stärkt den Bereich Nachhaltigkeit sowie die strategische Weiterentwi... Mehr lesen

Die macomGROUP gehört ab sofort zur Drees & Sommer SE

Seit 24. Januar 2023 gehört der Medientechnik- und IT-Spezialist macomGROUP mit Haupt... Mehr lesen

BCLP berät McWin bei Erwerb der Mehrheitsanteile an L´Osteria

Die internationale Anwaltskanzlei Bryan Cave Leighton Paisner LLP (BCLP) hat die Investmen... Mehr lesen

Kommentare

Nur für eingeloggte Mitglieder sichtbar. Login.

Für die obenstehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist die jeweils angegebene Quelle bzw. Kontakt verantwortlich. Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit der angegebenen Quelle bzw. Kontakt.