News veröffentlichen
06.05.2021 UnternehmenBerlin

EstateGuru plant Fundraising über eine Million Euro

Nach dem Markteintritt in Deutschland im November 2020 treibt EstateGuru den Technologieausbau des Unternehmens und die Erschließung weiterer Märkte voran.

Anzeige
EstateGuru, der führende paneuropäische Marktplatz für kurzfristige, immobilienbesicherte Kredite, ist weiter auf Wachstumskurs. Nach dem Markteintritt in Deutschland im November 2020 t...

Erhalte vollen Zugriff auf Koniis Nachrichtenarchiv

Mitglieder nutzen alle Markt-Informationen kostenlos.


Jetzt kostenfrei anmelden!

Das könnte Dich auch interessieren

CANZLER und Huber Lischka Architekten werden eins - Nächster Wachstumsschritt in M...

Das Immobilienberatungs- und Planungsbüro CANZLER, ein Unternehmen der SOCOTEC Gruppe... Mehr lesen

INTREAL wächst im ersten Halbjahr 2021 um mehr als vier Milliarden Euro

- AuA steigen auf 42,7 Mrd. Euro (+2,1 Mrd. Euro im Q2) - 237 administrierte Fonds (+23 i... Mehr lesen

Deutsche Wohnen unterstützt verbessertes Angebot der Vonovia für Zusammenschluss...

› Deutsche Wohnen und Vonovia sind weiterhin von den strategischen Vorteilen eines ... Mehr lesen

Strategische Erweiterung des Anlageangebots: LINUS Digital Finance bietet künftig lan...

• Co-Investoren können ab Herbst 2021 erstmals digital Equity Real Estate-Invest... Mehr lesen

Helaba tritt ESG-Initiative ECORE bei

- Helaba tritt ESG Circle of Real Estate bei, um gemeinsame Standards zu entwickeln - Bei... Mehr lesen

CBRE Group, Inc. meldet Finanzergebnis für das zweite Quartal 2021

GAAP-Gewinn je Aktien von 1,30 US-Dollar und bereinigter Gewinn je Aktie von 1,36 Dollar Mehr lesen

Kommentare

Nur für eingeloggte Mitglieder sichtbar. Login.

Für die obenstehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist die jeweils angegebene Quelle bzw. Kontakt verantwortlich. Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit der angegebenen Quelle bzw. Kontakt.