News veröffentlichen
28.07.2020 ProjekteWohnenWeimar

Start für Weimarer „Kirschberg-Quartier“ – 500 neue Wohnungen

Größte Gebietsentwicklung in Mitteldeutschland

28.07.2020

label
Weimar, Juli 2020. In Weimar hat eines der größten Stadtentwicklungsprojekte in Mitteldeutschland begonnen. Der Gebietsentwickler BPD (Bouwfonds Property Development) und Oberbürgermei...

Erhalte vollen Zugriff auf Koniis Nachrichtenarchiv

Mitglieder nutzen alle Markt-Informationen kostenlos.


Jetzt kostenfrei anmelden!

Das könnte Dich auch interessieren

Premiere: Erster von drei TrIIIple-Türmen fertiggestellt

Schlüsselübergabe an die ersten Bewohner von Turm 3 Mehr lesen

Auf der Zielgeraden: QUARTERBACK vollendet Rohbau für WIR-Quartier in Erfurt

Innenausbau hat begonnen +++ Mehrgenerationennutzung mit 146 Wohnungen, Kita und Gewerbe +... Mehr lesen

KSK-Immobilien vermittelt sechs Stadtvillen in Bonn-Bad Godesberg

Die KSK-Immobilien, der Immobilienmakler der Kreissparkasse Köln, hat mit der Vermitt... Mehr lesen

International Campus expandiert mit Neubau und 344 THE FIZZ Apartments in Freiburg

Im August 2021 öffnet das zehnte THE FIZZ Deutschlands in Freiburg im Breisgau. Die a... Mehr lesen

Baustart für Quartier Becker³: Fundamenta erwirbt 100 Wohnungen in Leipzig von d...

• Dreiteiliges Wohnensemble mit rund 13.400 Quadratmetern Bruttogeschossfläche i... Mehr lesen

CampusRO: Deutschlands erstes Holzhybrid-Studenten-Quartier mit DGNB-Platin-Zertifikat ent...

• CO2-Footprint um mehr als 50 Prozent gegenüber konventionellem Bau reduziert ... Mehr lesen

Kommentare

Nur für eingeloggte Mitglieder sichtbar. Login.

Für die obenstehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist die jeweils angegebene Quelle bzw. Kontakt verantwortlich. Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit der angegebenen Quelle bzw. Kontakt.