News veröffentlichen
20.10.2019 ProjekteBüroKarlsruhe

STRABAG Real Estate krönt Gläserne Softwarefabrik Karlsruhe mit Richtkranz

• Neue Zentrale der STP Informationstechnologie AG wird im Frühjahr 2020 bezogen

• Bauausführungen der Ed. Züblin AG liegen im Zeitplan

• Revitalisierung des ZKM-Areals mit Fertigstellung des Büroensembles Gläserne Softwarefabrik und Jobcenter Karlsruhe abgeschlossen

Anzeige
Zwar steht der Rohbau der Gläsernen Softwarefabrik bereits seit Juli, doch urlaubsbedingt wurde das offizielle Deckenfest erst gestern begangen. Ausrichter der Feierlichkeiten waren STRABAG Real ...

Erhalte vollen Zugriff auf Koniis Nachrichtenarchiv

Mitglieder nutzen alle Markt-Informationen kostenlos.


Jetzt kostenfrei anmelden!
Impressum | Inhalt melden

Das könnte Dich auch interessieren

Startschuss für klimafreundliches BOB-Büroquartier in Hannover Fischerhof

Bürokomplex baut auf Umweltschutz, Klimaschutz und neue Arbeitswelten - 23.000 m... Mehr lesen

ZÜBLIN-Unternehmenszentrale in Stuttgart wächst: Baustart für Projektentwic...

- Neues Bürogebäude am Stuttgarter ZÜBLIN-Campus - Flächen vollst... Mehr lesen

Neue Arbeitswelten HPP Architekten in Düsseldorf

Büroarbeitswelten durchlaufen aktuell eine Phase beschleunigter Veränderungen, d... Mehr lesen

Think Campus in Potsdam fertiggestellt: Arbeitswelten für morgen

- Flexible Büromietflächen auf 11.000 Quadratmetern am Jungfernsee - Echte Com... Mehr lesen

UBM und S IMMO übergeben Wiener Büroimmobilie QBC 1&2

Bereits Mitte 2019 verkauften die Joint-Venture Partner UBM Development (66%) und S IMMO (... Mehr lesen

SIGNA reicht Bauantrag für den Elbtower ein

- Gründungsarbeiten starten im Frühjahr 2021 Mehr lesen

Kommentare

Nur für eingeloggte Mitglieder sichtbar. Login.

Für die obenstehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist die jeweils angegebene Quelle bzw. Kontakt verantwortlich. Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit der angegebenen Quelle bzw. Kontakt.