Anzeige

Berlin der Superlative: Rekordjagd sowohl auf dem Büro- als auch auf dem Investmentmarkt

Mit 430.000 m² in den ersten drei Quartalen stieg der Flächenumsatz auf dem Hamburger Büromarkt gegenüber dem Vorjahreszeitraum um fast 15 %. Wesentlicher Treiber des Umsatzes waren ... Mit 430.000 m² in den ersten drei Quartalen stieg der Flächenumsatz auf dem Hamburger Büromarkt gegenüber dem Vorjahreszeitraum um fast 15 %. Wesentlicher Treiber des Umsatzes waren ...

Auf dem Kölner Büromarkt werden aufgrund von mangelnden Flächen die dezentralen Teilmärkte immer interessanter – doch gut angeschlossen sollten sie sein. Auf dem Kölner Büromarkt werden aufgrund von mangelnden Flächen die dezentralen Teilmärkte immer interessanter – doch gut angeschlossen sollten sie sein.

Märkte laufen mit angezogener Handbremse, doch bis Jahresende wird wieder aufs Gas getreten

Flächenumsätze und Mieten steigen nochmals deutlich - Flächenumsatz in den Top-7 steigt gegenüber Vorjahr um 6,6 % auf 3,0 Mio. m² mit besonders hohen Zuwächsen in Stuttgart, Düsseldorf und Berlin. Flächenumsätze und Mieten steigen nochmals deutlich - Flächenumsatz in den Top-7 steigt gegenüber Vorjahr um 6,6 % auf 3,0 Mio. m² mit besonders hohen Zuwächsen in Stuttgart, Düsseldorf und Berlin.

So ist im dritten Quartal 2019 ein Flächenumsatz durch Vermietungen und Eigennutzer in Höhe von 101.400 m² registriert worden. So ist im dritten Quartal 2019 ein Flächenumsatz durch Vermietungen und Eigennutzer in Höhe von 101.400 m² registriert worden.

Mit 10,4 Mio. m² im zweiten Quartal blieb die Bürovermietungstätigkeit in weltweit 96 Märkten weiter äußerst robust. Für das erste Halbjahr 2019 summiert sich das Umsatzvolumen damit auf ca. 21 Mio. m... Mit 10,4 Mio. m² im zweiten Quartal blieb die Bürovermietungstätigkeit in weltweit 96 Märkten weiter äußerst robust. Für das erste Halbjahr 2019 summiert sich das Umsatzvolumen damit auf ca. 21 Mio. m...

Bürovermietungs- und Gewerbeinvestmentmarkt in Berlin H1 2019 Bürovermietungs- und Gewerbeinvestmentmarkt in Berlin H1 2019

In Köln ist es eng – Übersieht der Markt das vorhandene Potenzial?