Anzeige
TOP News

Aufgrund der verstärkten Verbreitung des Coronavirus in Europa hat sich die Messe Frankfurt nach intensiven Beratungen für die Verschiebung der Light + Building entschieden. Die Weltleitmesse für Licht und Gebäudetechnik...

Technologieunternehmen für moderne Batteriesysteme mietet etwa 900 m² Hallen- und etwa 150 m² Sozialfläche in 63225 Langen, Raiffeisenstraße 16. Technologieunternehmen für moderne Batteriesysteme mietet etwa 900 m² Hallen- und etwa 150 m² Sozialfläche in 63225 Langen, Raiffeisenstraße 16.

Bauämter und Bauträger brauchen mehr Expertenwissen für Erschließung

Nach der Gewinnung von Lukas Kasperczyk (36) als Managing Partner für den Bereich Bürovermietung im Jahr 2018 hat nun auch sein früherer langjährige Weggefährte Philipp Schultheis (45) als Senior Director und Head o...

Die Transaktion fand im Rahmen eines Forward Deals statt. Die Transaktion fand im Rahmen eines Forward Deals statt.

Das Grundstück umfasst rund 14.570 m² und ist mit einem Bürokomplex bebaut, der aus rund 8.700 m² Büro- und Serviceflächen sowie rund 2.700 m² Hallen-/ Lagerfläche besteht. Das Grundstück umfasst rund 14.570 m² und ist mit einem Bürokomplex bebaut, der aus rund 8.700 m² Büro- und Serviceflächen sowie rund 2.700 m² Hallen-/ Lagerfläche besteht.

Union Investment hat für das Büroobjekt Karlstraße 4-6 in Frankfurt am Main einen laufenden Mietvertrag mit der Deutschen Bahn erfolgreich um zehn Jahre verlängert. Die Immobilie mit insgesamt rund 16.000 m² Mietfl...

Das sechsgeschossige Bürogebäude mit rund 6.400 Quadratmetern Mietfläche in der Mainzer Landstraße 181 ist voll vermietet, mit der Deutschen Bahn als Hauptmieter. Das sechsgeschossige Bürogebäude mit rund 6.400 Quadratmetern Mietfläche in der Mainzer Landstraße 181 ist voll vermietet, mit der Deutschen Bahn als Hauptmieter.

Der Beirat in Frankfurt setzt sich nun zusammen aus: ... Der Beirat in Frankfurt setzt sich nun zusammen aus: ...

TOP News

Die Planung stammt aus der Feder des Berliner Architekturbüros Eike Becker_ Architekten. Die Planung stammt aus der Feder des Berliner Architekturbüros Eike Becker_ Architekten.