Anzeige
TOP News

Rund ein Jahr nach der Grundsteinlegung für die Hotelimmobilie „Southern Cross“ (ehemals West 4) in der MesseCity Köln steht der Rohbau für das rund 25.500 m² große Gebäude. Ab 2020 beginnt dann di... Rund ein Jahr nach der Grundsteinlegung für die Hotelimmobilie „Southern Cross“ (ehemals West 4) in der MesseCity Köln steht der Rohbau für das rund 25.500 m² große Gebäude. Ab 2020 beginnt dann di...

Die Justix GmbH, ein Tochterunternehmen der ARAG Versicherung für digitale Rechtsberatung, ist am 01. November 2019 in das zur Büronutzung umgewandelte Gebäude, Agrippinawerft 22, eingezogen. Die Justix GmbH, ein Tochterunternehmen der ARAG Versicherung für digitale Rechtsberatung, ist am 01. November 2019 in das zur Büronutzung umgewandelte Gebäude, Agrippinawerft 22, eingezogen.

PANDION FÜNF FREUNDE ist erstes Projekt in einem der größten neuen linksrheinischen Wohnquartiere PANDION FÜNF FREUNDE ist erstes Projekt in einem der größten neuen linksrheinischen Wohnquartiere

Das Portfolio der Diok RealEstate AG wächst auf rund EUR 150 Mio. Das Portfolio der Diok RealEstate AG wächst auf rund EUR 150 Mio.

JLL vermittelt Anmietung eines 120 m² großen Ladenlokals

JLL hat knapp 300 m² an das Unternehmen vermittelt

Der Kölner Industrie- und Logistikimmobilienmarkt erzielte in den ersten neun Monaten bislang lediglich einen Flächenumsatz von insgesamt rund 127.700 m². Der Kölner Industrie- und Logistikimmobilienmarkt erzielte in den ersten neun Monaten bislang lediglich einen Flächenumsatz von insgesamt rund 127.700 m².

Köln, 15. Oktober 2019 – Für seinen ersten deutschen Store hat das skandinavische Schuhlabel COPENHAGEN (www.copenhagenfootwear.com/de) in der Apostelnstraße 25 in Köln gemietet. Auf 75 Quadratmetern bekommt man h...

Motorworld entwickelt Büroobjekt auf historischem Gelände des ehemaligen Flughafens Butzweilerhof

Auf dem Kölner Büromarkt werden aufgrund von mangelnden Flächen die dezentralen Teilmärkte immer interessanter – doch gut angeschlossen sollten sie sein. Auf dem Kölner Büromarkt werden aufgrund von mangelnden Flächen die dezentralen Teilmärkte immer interessanter – doch gut angeschlossen sollten sie sein.