Anzeige
TOP News

Als Nebeneffekt könnten Mietspiegel deutlich kostengünstiger werden. Als Nebeneffekt könnten Mietspiegel deutlich kostengünstiger werden.

gif-Mietspiegelkommission informiert Kommunen, Vertreter von Mietern und Vermietern zur Mietspiegelerstellung gif-Mietspiegelkommission informiert Kommunen, Vertreter von Mietern und Vermietern zur Mietspiegelerstellung

In Potsdam ist am Donnerstag ein neuer qualifizierter Mietspiegel für die brandenburgische Landeshauptstadt in Kraft getreten. Demnach haben sich die Nettokaltmieten in der brandenburgischen Landeshauptstadt innerhalb von zwei Jahren n...

Die Mietspiegelkommission der gif Gesellschaft für Immobilienwirtschaftliche Forschung e. V. stellt den Mietspiegelreport 2020 vor. Die Mietspiegelkommission der gif Gesellschaft für Immobilienwirtschaftliche Forschung e. V. stellt den Mietspiegelreport 2020 vor.

Berlin, 13.11.2019 – Der Zentrale Immobilien Ausschuss ZIA, Spitzenverband der Immobilienwirtschaft, übt Kritik am Gesetzentwurf zur Verlängerung des Betrachtungszeitraums für die ortsübliche Vergleichsmiete von vi...

"Mietspiegel durch die Verlängerung von Betrachtungszeiträumen als Regulierungsinstrument einzusetzen schadet mehr, als es nutzt", so Axel Gedaschko, Präsident des Spitzenverbandes der Wohnungswirtschaft GdW zur heu...

„Die geplante Verlängerung des Betrachtungszeitraumes lässt ein unrealistisches Bild vom Mietmarkt entstehen. So wird der Mietspiegel zum politischen Wunschbild, das nichts mehr mit der Realität des Wohnungsmarktes zu t...

BFW Landesverband Berlin/Brandenburg kritisiert Senatsbeschluss als verfassungswidrig und als Ende des Mietspiegels für Berlin. Der Verband ist zudem über die Ignoranz des regierenden Bürgermeisters gegenüber renommierte...

Laut Mietspiegel zahlen 60 Prozent der Mieter weniger als 6,50 EUR/qm. Lediglich fünf Prozent zahlen mehr als 10,00 EUR/qm Nettokaltmiete. Laut Mietspiegel zahlen 60 Prozent der Mieter weniger als 6,50 EUR/qm. Lediglich fünf Prozent zahlen mehr als 10,00 EUR/qm Nettokaltmiete.

Mit einer freiwilligen Selbstverpflichtung leistet das Unternehmen seinen Beitrag zur Verbesserung der angespannten Situation auf dem Wohnungsmarkt. Mit einer freiwilligen Selbstverpflichtung leistet das Unternehmen seinen Beitrag zur Verbesserung der angespannten Situation auf dem Wohnungsmarkt.