Aufwärtstrend setzt sich bei Immobilien weiter fort - speziell Stuttgart, Freiburg, Karlsruhe und Mannheim stark im Plus Aufwärtstrend setzt sich bei Immobilien weiter fort - speziell Stuttgart, Freiburg, Karlsruhe und Mannheim stark im Plus

Die Mietpreise sind landesweit um ca. 4,5 Prozent gestiegen, in Köln hingegen konsolidiert sich der Markt. Die Verkaufspreise von Wohnungen und Häusern stiegen um 4 bis 8 Prozent – vor allem in den Ballungsräumen an Rhe... Die Mietpreise sind landesweit um ca. 4,5 Prozent gestiegen, in Köln hingegen konsolidiert sich der Markt. Die Verkaufspreise von Wohnungen und Häusern stiegen um 4 bis 8 Prozent – vor allem in den Ballungsräumen an Rhe...

Kaufpreiszuwächse liegen im Durchschnitt der baden-württembergischen Großstädte bei +3,7 %. Kaufpreiszuwächse liegen im Durchschnitt der baden-württembergischen Großstädte bei +3,7 %.

Zum 13. Mal in Folge lud die Wirtschaftsförderungsgesellschaft der Stadt Worms Vertreter der Immobilienwirtschaft zu einem immobilienwirtschaftlichen Fachgespräch ein. Zum 13. Mal in Folge lud die Wirtschaftsförderungsgesellschaft der Stadt Worms Vertreter der Immobilienwirtschaft zu einem immobilienwirtschaftlichen Fachgespräch ein.

- Eigenheime: Weniger Verkäufe, höhere Preise - Metropolen boomen weiter / Mittelzentren werden attraktiver - Rückkehrer aus dem Westen schätzen Preis-Leistungsverhältnis

Wie hoch sind die Baulandpreise in Essen, Edewecht oder Erkelenz? Was kosten gebrauchte Einfamilienhäuser im Vergleich zu neuen? Bleibt der Wohnungsmarkt weiter angespannt oder beruhigen sich bald Mieten und Preise? Und wie haben sich ...

Der IVD Süd hat auf der Pressekonferenz am 21.01.2016 in Stuttgart den traditionellen „Immobilienpreisspiegel Baden-Württemberg Herbst 2015“ vorgestellt. Der Bericht gibt Auskunft über aktuelle Preise auf dem Immo...

Deutliche Preisanstiege gegenüber Frühjahr 2014 in Mannheim, Heilbronn, Stuttgart und Freiburg

Starke Preiszunahmen gegenüber Frühjahr 2013 in Stuttgart, Freiburg, Heilbronn und Ulm

TOP News

- Reale Mieten 2013 niedriger als 1993 - Eventuelle Eingriffe des Gesetzgebers in den Mietwohnungsmarkt verhindern Neubau