Anzeige

Aufwärtsbewegung bei Standardrate und Darlehenssumme

+++ Nachfrage nach Annuitätendarlehen steigt +++ Standartrate sinkt erstmals nach Rekordtief im Oktober +++ Tilgungssatz stabil +++

Preise für Wohnimmobilien in Hamburg, Hannover, Berlin und Dresden.

Im Süden Deutschlands entwickeln sich die Immobilienpreise im zweiten Quartal 2016 nicht einheitlich.

Westen Deutschlands verändern sich die Immobilienpreise im zweiten Quartal 2016 eher geringfügig. Dies zeigt die aktuelle Auswertung des Dr. Klein Trendindikators Immobilienpreise (DTI) für die Region West mit den Metropolre...

Dr. Klein-Trendindikator Immobilienpreise Q2/2015 - Lübeck, 19. August 2015: Im zweiten Quartal 2015 zeichnet sich in allen untersuchten westlichen Metropolregionen ein Preisrückgang bei den Wohnungen im Vergleich zum Vorquartal a...

Lübeck, 20. Juli 2015: In den nördlichen und östlichen Metropolregionen steigen die Preise für Wohnimmobilien weiter an – wenn auch unterschiedlich stark. Die Hamburger Hauspreise wachsen im Vergleich zum Vorquarta...

Lübeck, 22. Mai 2015: Im ersten Quartal 2015 ist ein gemäßigter Anstieg der Immobilienpreise in der Region West zu verzeichnen. Die Wohn- und Hauspreise stabilisieren sich auf bereits hohem Niveau. Auf Jahressicht ist eine d...

Lübeck, 24. Februar 2015: Die Preisentwicklung für Immobilien in den Metropolregionen Düsseldorf und Köln setzt sich im Vergleich zu den vergangenen Quartalen zum Jahresende 2014 gemäßigter fort. Die Preisrall...

Lübeck, 07. Oktober 2014: Stephan Gawarecki, Vorstandssprecher Dr. Klein & Co. AG, berichtet über aktuelle Trends in der Baufinanzierung und kommentiert die Ergebnisse des Dr. Klein Trendindikators Baufinanzierung (DTB). Na...