Pressemitteilung OTTO STÖBEN 24.06.2020 Pressemitteilung OTTO STÖBEN 24.06.2020

Berlin, 19.06.2020 – Zum gestern im Deutschen Bundestag verabschiedeten Gebäudeenergiegesetz äußert sich Maria Hill, Vorsitzende des ZIA-Ausschusses Energie und Gebäudetechnik, wie folgt: „Eine wichtige We...

Die maßgeblich mietrechtliche Regelung hierzu findet sich im Art. 240 § 2 EGBGB. Die maßgeblich mietrechtliche Regelung hierzu findet sich im Art. 240 § 2 EGBGB.

Pressemitteilung OTTO STÖBEN 29.05.2020 Nach der im Jahre 2018 erfolgten Geschäftsübernahme erwirbt OTTO STÖBEN nun auch die Immobilienanteile der ausgeschiedenen Gesellschafter.

Ab sofort findet sich der OfficeFinder von Targomo auf ImmoScout24 Gewerbe. Deutschlands führendes Immobilienportal und der Location Intelligence Spezialist bieten mit dem neuen OfficeFinder eine technische Lösung, mit dem Arbeitg...

Die breite Mehrheit der institutionellen Investoren erwartet, dass "grüne" Mietvertragsklauseln in der Immobilienbranche noch vor Ende dieses Jahrzehnts als Branchenstandard etabliert sein werden – mehr als ein Drittel ...

Berlin – Mit dem Gesetz zur Förderung der Elektromobilität und zur Modernisierung des Wohnungseigentumsgesetzes beabsichtigt die Bundesregierung, die Regelungen des Wohnungseigentumsrechts zu reformieren und mit dem Mietrech...

TOP News

Der Investor und Projektentwickler aus Hamburg geht eigene Wege und unterstreicht mit der neuen Marke seine Unabhängigkeit von der Dahler & Company Group. Der Investor und Projektentwickler aus Hamburg geht eigene Wege und unterstreicht mit der neuen Marke seine Unabhängigkeit von der Dahler & Company Group.

ACCENTRO setzt in Zukunft auf intelligente digitale PropTech-Lösungen. Gemeinsam mit dem Technologie-Partner Samsung Electronics GmbH Deutschland wird Cheil Germany in den kommenden Monaten KI-basierte digitale Plattformen, Produkte un...

Höhere Credit-Spreads führen zu negativem Fair-Value-Bewertungsergebnis von -17 Mio. € – davon 13 Mio. € wegen Viruspandemie. Höhere Credit-Spreads führen zu negativem Fair-Value-Bewertungsergebnis von -17 Mio. € – davon 13 Mio. € wegen Viruspandemie.