Anzeige

Anlässlich des gestrigen Koalitionsausschusses weist der ZIA Zentraler Immobilien Ausschuss erneut auf die Notwendigkeit einer praxisnahen Ausgestaltung der geplanten Sonderabschreibung für den Mietwohnungsbau hin.

Anlässlich der gestrigen Anhörung im Deutschen Bundestag zur geplanten Sonderabschreibung für den Mietwohnungsneubau hat sich der ZIA erneut für mehr Flexibilität der Sonder-AfA ausgesprochen. „Die steuerliche...

Berlin – Der Bundesrat hat in seiner Stellungnahme zum Gesetzentwurf einige Änderungen an der geplanten Sonderabschreibung zur Förderung des Mietwohnungsneubaus vorgeschlagen. Danach soll die Obergrenze der Gebäudeherst...

Vorgestern diskutierte das Bundeskabinett über einen Gesetzentwurf für eine zukünftige Förderung des Wohnungsneubaus durch steuerliche Anreize. Der ZIA begrüßt die Initiative, den Wohnungsneubau durch entsprec...

Das Bundeskabinett hat heute die Einführung einer Sonderabschreibung zur Förderung des Wohnungsneubaus beschlossen. Diese soll nur genutzt werden können, wenn die Gebäudeherstellungskosten insgesamt nicht mehr als 3.000 ...

Mieterbund kritisiert, Schaffung von bezahlbaren Wohnungen in keinster Weise sichergestellt

Berlin – Das Bundeskabinett hat heute beschlossen, eine Sonderabschreibung zur Förderung des Wohnungsneubaus einzuführen. Die Sonderabschreibung soll auf einen Anteil von 2.000 Euro pro Quadratmeter der anfallenden Herstellu...

München, 27. Januar 2016 – "Wer die Sonder-AfA an Gestehungskosten von höchstens 2.200 Euro pro Quadratmeter Wohnfläche koppelt, will keinen Wohnungsneubau fördern, sondern entwirft Luftschlösser", k...

Sonder-AfA wird Druck auf Wohnungsmarkt verschärfen - "Wer die Sonder-AfA an Gestehungskosten von höchstens 2.200 Euro pro Quadratmeter Wohnfläche koppelt, will keinen Wohnungsneubau fördern, sondern entwirft Luftsc...