Anzeige

Mieterbund begrüßt Reformansätze als gut, aber noch lange nicht gut genu

- IVD fordert Abkehr von eigentümerfeindlichem Gesetz für Bestandshalter und Anleger - Mieten werden auch bei neuem Entwurf auf Jahre hin eingefroren - Gutachten des IVD belegt die Defizite der Ausweitung des Betrachtungszeitrau...

Der Preis für Baguettes war in Frankreich bis 1986 gesetzlich festgelegt. Sollte dieses Relikt aus Revolutionszeiten ein Vorbild für unseren deutschen Bundesjustizminister sein? Das fragt sich Axel-H. Wittlinger, Geschäftsf...

• Energiewende und generationengerechter Umbau werden ausgebremst • Wohnqualität und Neubauinvestitionen sinken

Mieterbund fordert: 400.000 neue Wohnungen pro Jahr ++ 6 Milliarden Euro für sozialen Wohnungsbau ++ Mietpreisbremse nachjustieren ++ Vergleichsmieten- und Modernisierungs-Mieterhöhungsregelungen ändern

Berlin, 11. Januar 2016 – „Obwohl die Immobilienwirtschaft jährlich fast 40 Milliarden Euro in die energetische Sanierung der Wohnbestände investiert, wird in weniger als 0,02 Prozent aller Mietverhältnisse ...

Das neue Jahr bringt für Immobilieneigentümer und Vermieter wieder einige Neuerungen mit. Diese betreffen vorrangig erhöhte energetische Anforderungen an den Neubau, eine Ausweitung der Mietpreisbremse, Maßnahmen zur Ve...

(dmb) „Wir begrüßen die Initiative von Bundesjustizminister Heiko Maas, in einem zweiten Mietrechtspaket jetzt weitere Mietrechtsverbesserungen umzusetzen. Die Vorschläge zur Mieterhöhung nach Modernisierung und z...

Die neue ‚Push-and-Pull-Strategie‘ der Bundesregierung: Während die Bauministerin versucht, den Neubau, die energetische Sanierung und den altersgerechten Umbau zu intensivieren, fährt ihr Justizminister Maas vor dem T...