Anzeige

Die Wirtschaftsprüfungsgesellschaft Deloitte brachte kürzlich die fünfte Auflage ihrer alljährlichen Marktanalyse für den Häuser- und Wohnungsmarkt in ausgewählten Ländern heraus. Der unter dem Titel ...

Die britische Immobilienbranche hat zu kämpfen. Die Preise fallen, Fonds lassen Gelder einfrieren. Lesen Sie im heutigen Zinskommentar über die Entwicklung am britischen Immobilienmarkt nach dem Brexit-Votum und die Folgen f...

Brexit! Oder doch nicht? Eine Online-Petition konnte bis Montag bereits mehr als 3,5 Millionen Unterschriften für eine neue Abstimmung sammeln. Die Insulaner scheinen sich ihres Handelns nicht bewusst gewesen zu sein. Besonders bei den...

In einem historischen Referendum entscheiden die Briten am 23. Juni 2016 über den Verbleib in der EU. Lesen Sie im heutigen Zinskommentar über die Auswirkungen eines Austritts Großbritanniens aus der EU.

Die institutionelle, personelle und operative Unabhängigkeit der Europäischen Zentralbank ist eine der tragendene Säulen, um dem Hauptzweck, der Preisstabilität, zu dienen. Die Einflussnahme, sei es durch Lobbyisten oder...

In mehreren Folgen möchten wir im Zinskommentar der Neuwirth Finance versuchen, die Zusammenhänge der aktuellen Finanzsituation zu beleuchten. Der erste Teil beinhaltet eine Ursachenanalyse für die derzeitige Lage der Weltwir...

Kaum gibt es die ersten Anzeichen konjunktureller Erholung in Europa, schon werden Stimmen laut, die neue Probleme prognostizieren und damit Forderungen an die Geldpolitik begründen. So gibt die OECD eine Warnung an die Notenbanken, we...

Bereits im Januar hatten wir im Zinskommentar die Meinung geäußert, dass die leicht angestiegenen Zinssätze keine Zinswende darstellen. Auch heute bleiben wir bei dieser Auffassung und bekräftigen die Aussage, dass dies...

Ein Gespenst geht um in Deutschland – das Gespenst der Inflation. Und viele Menschen in Deutschland glauben sogar, es wirklich zu sehen! Seit den 1920er Jahren hat sich die Inflationsangst tief in das kollektive Bewusstsein der Deutschen ge...

Wenn auf See der Steuermann „klar zur Wende“ ruft, macht sich die Mannschaft bereit zu handeln. Solange das Schiff aber auf Kurs bleibt, gibt es wenig zu tun. Die EZB, unser „Steuermann der Zinsen“, steuert nach wie vor gen Süden u...