News veröffentlichen
05.06.2019 Experten

"The Hero of the Euro: Mario Draghi" - der aktuelle Neuwirth Finance Zins-Kommentar

Der zumindest in Deutschland kontrovers diskutierte Präsident der Europäischen Zentralbank (EZB), Mario Draghi, wird Ende Oktober diesen Jahres sein Amt aufgeben. Um die Nachfolge entwickelt sichderzeit ein regelrechtes Pokerspiel. Das hat den Finanzdienstleister Bloomberg dazu verleitet auf Basis einer Umfrage einiger Ökonomen ein Ranking der heißesten Anwärter zu veröffentlichen. Aktuell steht der deutschsprachige Franzose und das EZB-Ratsmitglied Francois Villeroy de Galhau an erster Stelle. Der Bundesbank-Präsident Jens Weidmann residiert abgeschlagen auf Platz 5. So langsam wird es Zeit für den „Retter des Euros“ Bilanz zu ziehen. Erfahren Sie in der heutigen Ausgabe des Zinskommentars, warum es für denkommenden EZB-Präsidenten nicht leicht sein wird, diehinterlassende Lücke zu füllen.

  • Kurt Neuwirth - Deutschlands Zins-Experte Nr.1
Bildunterschrift: Kurt Neuwirth - Deutschlands Zins-Expert...
=== The Hero of the Euro: Mario Draghi === Mario Draghi übernahm im November 2011 in einer von Krisen geplagten Zeit das Ruder: Die Eurokrise erreichte ihren Höhepunkt und es galt den Erhal...

Vollen Zugriff auf das Nachrichtenarchiv

Für alle Nachrichten älter als 5 Tage bitte einloggen.


Kostenlos anmelden
Impressum | Inhalt melden

Das könnte Sie auch interessieren

Niedriger Leitzins befeuert die Immobilienmärkte in Deutschland - Europäische Ze...

FRANKFURT, 5. Juni 2014 - Mit dem heutigen Zinsentscheid hat die Europäische Zentralb... Mehr lesen

Commerz Real vermietet über 6.000 Quadratmeter im Frankfurter Japan-Center an EZB

Zentralbank erweitert auf 93 Prozent der Mietflächen und nutzt damit Bürogeb... Mehr lesen

Wann greifen Maßnahmen der EZB zur Ankurbelung von Konjunktur und Inflation?

Lübeck, 11. Februar 2016: Die Europäische Zentralbank (EZB) hat auf ihrer letzte... Mehr lesen

0 Kommentare