News veröffentlichen
30.08.2022 Anzeige |  Unternehmen

The place to be: die EXPO REAL 2022 in München – Treffpunkt der internationalen Immobilienwirtschaft

TOP News
Quelle: Expo Real
zoom
Quelle: Expo Real
Quelle: Expo Real
Anzeige
Die EXPO REAL ist bewusst als Arbeitsmesse konzipiert, was Aussteller wie Besucher gleichermaßen zu schätzen wissen. Entsprechend wächst die EXPO REAL nach zwei Jahren der Einschränkungen durch die Pandemie und wird erneut wieder sieben Hallen öffnen.

Die drei Tage stehen ganz im Zeichen von Information und Netzwerken, von Gesprächen über Geschäftsideen und Geschäftsvorhaben sowie vom Austausch auch mit jenen aus anderen Bereichen der Immobilienwirtschaft. Denn das Spektrum der Teilnehmer der EXPO REAL umfasst einerseits alle Assetklassen – von Büro- und Handelsimmobilien über Logistikeinrichtungen und Hotels bis hin zu Wohnimmobilien für institutionelle Investoren einschließlich des studentischen Wohnens sowie Gesundheits- und Seniorenimmobilien, andererseits kommen Aussteller und Besucher aus allen Bereichen entlang der Wertschöpfungskette im Lebenszyklus einer Immobilie – von der Planung und Projektentwicklung über das Investment und die Finanzierung bis zum Betrieb. Da Immobilien immer einen Standort haben, sind auch Wirtschaftsregionen und Städte aus ganz Europa vertreten.

Hohe internationale Präsenz

Vor allem die internationalen Aussteller kehren nach den pandemiebedingten Einschränkungen zurück. Ihr Anteil wird in diesem Jahr etwa gleich hoch sein wie 2019. Messeteilnehmer finden die Unternehmen und Vertreter der öffentlichen Hand oft an einem großen Gemeinschaftsstand, der es erleichtert, sich über den jeweiligen Markt und seine Player zu informieren.

Im Fokus: die Herausforderungen der Branche

Ein Anliegen der EXPO REAL war und ist, mit dem vielseitigen Konferenzprogramm für alle Beteiligten Orientierung und Information zu bieten, wobei sich die verschiedenen Foren unterschiedlichen Schwerpunkten widmen. Im EXPO REAL FORUM stehen die eher allgemeinen und übergreifenden Themen im Vordergrund: die steigenden Anforderungen durch ESG und Klimaschutz, die Auswirkungen von Inflation und Zinsentwicklung auf die Immobilienwirtschaft, Entwicklungen im Bereich Finanzierung sowie das seit Längerem heiß diskutierte Thema des bezahlbaren Wohnraums.

Das PLANNING & PARTNERSHIPS FORUM setzt den Schwerpunkt auf Trends in der Stadtentwicklung sowie auf Gesundheits-, Logistik- und Hotelimmobilien, die in den vergangenen zwei Jahren recht unterschiedliche Entwicklungen erlebt haben – die einen boomten, die anderen hatten durch Lockdowns und Reisebeschränkungen massive Schwierigkeiten. Was derzeit nicht nur diesen Branchen zu schaffen macht, ist der zunehmende Fachkräftemangel in fast allen europäischen Ländern.

Und für Themen rund um den Handel steht der Speakers’ Corner der Grand Plaza zur Verfügung.

Innovationen zur Bewältigung

Im REAL ESTATE INNOVATION FORUM dreht sich alles um digitale Entwicklungen und Möglichkeiten, um Anwendungen und Lösungen, die die Aufgaben der Immobilienwirtschaft erleichtern und helfen können, die wachsenden externen Anforderungen an die Branche zu bewältigen. Das Forum ist in der Halle NOVA³ angesiedelt, die erneut vor allem den Start-ups und zunehmend auch den inzwischen Grown-ups gewidmet ist, die zudem auf der Tech Talk Stage innovative Projekte präsentieren und über die aktuellen Themen in diesem Bereich diskutieren können.

Es war und ist ein Anliegen der EXPO REAL, den Bereich Innovationen zu fördern und die Hemmschwelle zwischen etablierten, oftmals eher konservativen Unternehmen und innovativen Jungunternehmen abzubauen und einen Dialog zwischen beiden zu ermöglichen. Denn die Aufgaben der Immobilienwirtschaft werden zunehmend komplexer und die Anforderungen, die von außen an die Branche herangetragen werden, steigen. Das wachsende Tempo der Entwicklungen macht auch vor der Immobilienwirtschaft nicht halt. Um hier als Vermittler zu wirken und Orientierung über Lösungsmöglichkeiten zu bieten, konzentriert sich das Innovationthema in der Halle NOVA³.

Alle Veranstaltungen in diesen vier Foren finden auf Deutsch und Englisch statt.

Die Teilnehmer der EXPO REAL erwartet nicht nur eine große Vielfalt an Ausstellern aus unterschiedlichen Ländern – hier reicht das Spektrum über Europa hinaus bis in die USA und den asiatisch-pazifischen Raum –, sondern auch eine Vielzahl von Themen, die für jeden und auch je nach beruflicher Ausrichtung Information und Orientierung zu bieten haben.

Neugierig? Weitere Infos zur EXPO REAL und zum Ticketkauf gibt’s hier.

Das könnte Dich auch interessieren

DGNB veröffentlicht Wegweiser zu einem klimapositiven Gebäudebestand

Der Bau- und Immobiliensektor steht vor einer gewaltigen Aufgabe: die Transformation des g... Mehr lesen

Mehr als „1 + 1“: Gesellschafter der KVL Sachverständige und franz + part...

Weil erfolgreiche Bauprojekte mehr brauchen als Fachexpertise, haben Gesellschafter der Fa... Mehr lesen

Gemeinsam für mehr Wald: OFB unterstützt Kommunen bei der Wiederaufforstung gesc...

Die immer häufiger eintretenden Witterungsextreme wie Trockenheit, Hitze und St... Mehr lesen

DIC Asset AG konzentriert ihr Logistikgeschäft in der VIB Vermögen AG und erh...

- Die DIC bündelt ihr Logistikgeschäft in der VIB via Sacheinlage - Künfti... Mehr lesen

S IMMO AG: Q3-Ergebnis zeigt stabile operative Entwicklung

- Erhöhung der Mieterlöse um 16 % auf EUR 112,7 Mio. - Anstieg des EBITDA um me... Mehr lesen

Peach Property Group AG: Erstes ESG-Risiko-Rating durch Morningstar Sustainalytics und Ein...

- Erste Bewertung durch eine ESG-Ratingagentur für Peach Property Group - Sustainaly... Mehr lesen

Kommentare

Nur für eingeloggte Mitglieder sichtbar. Login.

Für die obenstehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist die jeweils angegebene Quelle bzw. Kontakt verantwortlich. Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit der angegebenen Quelle bzw. Kontakt.