17.03.2017

Thomas Herr ist EMEA Head of Digital Innovation bei CBRE

Frankfurt, 17. März 2017 – Thomas Herr (51) wurde Anfang März als EMEA Head of Digital Innovation des Immobilienberatungsunternehmens CBRE berufen. Der promovierte Architekt besitzt langjährige Erfahrung in den Bereichen Planung, Projektmanagement, Due Diligence und technisches Asset Management. Seit 2014 ist Herr für CBRE tätig, als das von ihm 2002 gegründete Unternehmen VALTEQ von CBRE übernommen wurde. Heute ist VALTEQ Teil der CBRE PREUSS VALTEQ GmbH. Herr war maßgeblich am Aufbau des marktführenden Due Diligence Geschäftes der Gesellschaft beteiligt und verantwortet heute insbesondere die Themen Business Development, Digitalisierung, Innovation und IT.

„In unseren bundes- und EMEA-weiten Teams wollen wir eine Innovationskultur entwickeln, die es uns als Unternehmen ermöglicht, neue Technologien und deren Anwendungsmöglichkeiten zu identifizieren, zu entwickeln und bei CBRE zu implementieren“, sagt Thomas Herr, EMEA Head of Digital Innovation. „Dabei geht es immer um die Frage, wie wir für unseren Kunden einen Mehrwert bieten und unsere Dienstleistungen verbessern und auszubauen können“, ergänzt Herr.

„Innerhalb des gesamten Konzerns CBRE erkennen wir eine steigende und wesentliche Bedeutung von Technologie und Innovation bei allem was wir tun. Um den Ideenreichtum und die Chancen über die Regionen hinweg nutzbar zu machen, haben wir Thomas Herr berufen, unsere neue Position des EMEA Head of Digital Innovation zu besetzen. Er bringt Unternehmergeist mit, hat ein gutes Auge für aufkommende Technologietrends und ist mit der PropTech-Gemeinde gut vernetzt“, sagt Martin Samworth, CEO von CBRE in EMEA.

CBRE wird vom 20. bis 24. März auf der CeBIT vertreten sein. Damit ist CBRE als einziges der großen Immobilienberatungsunternehmen auf der Messe für Digitales Business. An seinem Stand C66/3 stellt CBRE gemeinsam mit den auch in Halle 11 präsentierenden Start-ups die neuesten Innovationen und deren Anwendung in der Immobilienbranche vor. Durch diese Kooperation baut CBRE seine Vorreiterrolle für innovative Immobilienlösungen weiter aus.

0 Kommentare