News veröffentlichen
24.02.2015 DealsWiesbaden

TK Maxx wird neuer Mieter im LuisenForum, Wiesbaden

- 2.100 m² Mietfläche auf zwei Etagen

- Eröffnung im vierten Quartal 2015

- Junge und modeorientierte Kunden im Fokus

24.02.2015OMEGA Immobilien GmbH

label
Anzeige
Köln, 24. Februar 2015 - Die Grundstücksgesellschaft Wiesbaden Luisenstraße/Kirchgasse GbR hat einen langfristigen Mietvertrag mit dem Modeanbieter TK Maxx für das Shopping-Center...

Erhalte vollen Zugriff auf Koniis Nachrichtenarchiv

Mitglieder nutzen alle Markt-Informationen kostenlos.


Jetzt kostenfrei anmelden!
Impressum | Inhalt melden

Das könnte Dich auch interessieren

NANZ ENDREV RIENTH Immobilien veräußert wohnwirtschaftliches Paket in Stuttgart

Die NANZ ENDREV RIENTH Immobilien GmbH & Co. KG (kurz NER) hat aus dem eigenen Bestand... Mehr lesen

IMAXXAM Asset Management kauft von F4 Immobilien das Bürogebäude O18 nahe FIZ

- F4 Immobilien hatte das Objekt im März 2018 erworben und seitdem umfassend revitali... Mehr lesen

ARCADIA erwirbt großflächiges Gewerbeareal in Leipzig

Eine Beteiligungsgesellschaft des Projektentwicklers ARCADIA Investment Group hat ein circ... Mehr lesen

Corestate platziert erfolgreich Sigma Technopark in Augsburg aus seinem offenen Spezial AI...

- 80 Mio. € Gesamterwerbskosten - Moderner Gewerbepark Park mit knapp 113.000 m... Mehr lesen

NAI apollo: Thermologistic mietet Hallen- und Büroflächen in Kelsterbach

Die Thermologistic Frankfurt GmbH hat rund 3.800 Quadratmeter Hallenfläche in Am Weih... Mehr lesen

Pegasus Capital Partners sichert sich Industrieareal in Rosenheim

Der Funding- und Investmentmanager Pegasus Capital Partners hat im Joint Venture mit einem... Mehr lesen

Kommentare

Nur für eingeloggte Mitglieder sichtbar. Login.

Für die obenstehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist die jeweils angegebene Quelle bzw. Kontakt verantwortlich. Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit der angegebenen Quelle bzw. Kontakt.