News veröffentlichen
29.01.2016 DealsDresden

TLG IMMOBILIEN AG erwirbt hochwertiges Hotel- und Bürogebäude in Dresdener Innenstadt für EUR 28,2 Mio.

• Standort direkt am Hauptbahnhof – in unmittelbarer Nähe zur Prager Straße

• Investitionsvolumen von rd. EUR 28,2 Mio.

• Vertragsmiete von EUR 1,66 Mio. p. a.

• Vermietungsgrad rd. 95 %

29.01.2016

label
Anzeige
Dresden/Berlin, 29. Januar 2016 – Die TLG IMMOBILIEN AG hat ein Hotel- und Bürogebäude in prominenter Dresdener Innenstadtlage erworben. Verkäufer ist die JP Commercial XIII S. ...

Das könnte Dich auch interessieren

Ivanhoé Cambridge erwirbt zusammen mit NVELOP seine zweite Logistikprojektentwicklu...

Das global agierende Immobilienunternehmen Ivanhoé Cambridge verstärkt sein En... Mehr lesen

Knight Frank sorgt für langfristige Ansiedlung von Superfly Air Sports im Frankfurter...

Superfly Air Sports, ein Betreiber von attraktiven und qualitativ hochwertigen Trampolinpa... Mehr lesen

BNP Paribas REIM kauft Honeycamp Mannheim, ein 11.500 m² großes Cocrafting...

- neuartiges und nachhaltiges Konzep - kollaborative, gemanagte Mietergemeinschaft - Vol... Mehr lesen

Angermann vermittelt drei neue Büromieter in die Frankfurter Innenstadt

Gleich drei neue Büromieter haben über Angermann Mietverträge für ihre... Mehr lesen

Unibail-Rodamco-Westfield verleiht dem Brandmix im Premium-Fashion-Segment des Westfield H...

Der Projektentwickler und Investor des Mixed-use-Quartiers in der Hamburger HafenCity, Uni... Mehr lesen

PORR schließt starkes 3. Quartal

- Solider Auftragsbestand mit EUR 7.863 Mio. - Produktionsleistung mit einem Plus von 9,4... Mehr lesen

Kommentare

Nur für eingeloggte Mitglieder sichtbar. Login.

Für die obenstehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist die jeweils angegebene Quelle bzw. Kontakt verantwortlich. Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit der angegebenen Quelle bzw. Kontakt.