News veröffentlichen
01.12.2021 Märkte

Transformationsimmobilien - ein zentraler Baustein auf dem Weg zur Klimaneutralität

• Marktstudie von Union Investment und bulwiengesa zeigt die Bedeutung der Transformation von Bestandsgebäuden als Top-Thema der nächsten Dekaden

• Rund die Hälfte der analysierten Transformationsimmobilien werden als Mixed Use umgesetzt

• Abriss und Neubau ist bislang meist kostengünstiger als Transformation, aber problematisch im Sinne der Nachhaltigkeit – das dürfte sich bald ändern

Anzeige
Die Immobilienwirtschaft steht vor einer enormen Bauaufgabe, um die angestrebte Klimaneutralität von Immobilien zu erreichen. Vor dem Hintergrund der steigenden ESG-Anforderungen sowie den gro...
Impressum | Inhalt melden

Das könnte Dich auch interessieren

Instone behauptet hohe Marge in schwierigerem Marktumfeld – neue Prognose für 2...

- Bereinigte Umsatzerlöse von 268,0 Millionen Euro (H1-2021: 260,5 Millionen Euro) ... Mehr lesen

Juni-Juli-Analyse: Maklerquote zwei Mal in Folge rückläufig

Die Auftragslage für Immobilienmakler ist im zweiten Monat in Folge rückl... Mehr lesen

Studie: Kompakte Wohnformen können Lösung für steigende Mieten sein

- Hohe Nachfrage nach Einraumwohnungen in München - Einraumwohnungen boomen im Neub... Mehr lesen

Aengevelt analysiert anziehende Dynamik am Dresdner Büromarkt

• Annäherung: Büroflächenumsatz Richtung Dekadenniveau. • ... Mehr lesen

Empira Opportunities Fund entwickelt sich positiv

• Investments im DACH-Raum und den USA in Wohn- und Gewerbeimmobilien • Investi... Mehr lesen

Hohe Stabilität bei Pflegefonds der Dr. Peters Group

- Seniorenimmobilien sind erfolgreiche Ergebnisbringer im Dr. Peters-Portfolio - Anleger ... Mehr lesen

Kommentare

Nur für eingeloggte Mitglieder sichtbar. Login.

Für die obenstehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist die jeweils angegebene Quelle bzw. Kontakt verantwortlich. Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit der angegebenen Quelle bzw. Kontakt.