News veröffentlichen
11.01.2019 DealsWohnenCharlotte

Trei Real Estate steigt in den US-Wohnimmobilienmarkt ein

• Erste Projektentwicklung wird in Charlotte im Bundesstaat North Carolina realisiert

• Entwicklung im Joint-Venture mit lokalem Entwickler

• Gesamtinvestitionssumme beläuft sich auf 58,3 Mio. Euro

11.01.2019

label
Anzeige
Mülheim an der Ruhr, 11. Januar 2019 – Die Trei Real Estate GmbH (Trei), Projektentwickler und Bestandshalter für Wohn- und Einzelhandelsimmobilien, steigt in den US-Wohnimmobilienmarkt ein. Als erstes Development in den USA entwickelt die Trei ein Multi-Family-House in North Carolina. Das Wohnprojekt liegt in Matthews, einem Vorort der Großstadt Charlotte. Insgesamt entstehen 359 Mietwohnungen auf einem rund 60.700 Quadratmeter großen Grundstück. Geplant sind 2- bis 4-Zimmer-Wohnungen mit einer Gesamtwohnfläche von 32.670 Quadratmetern. Die Gesamtinvestitionssumme beläuft sich auf 58,3 Mio. Euro. Baubeginn war bereits im Dezember 2018. Die Fertigstellung ist für Anfang 2020 geplant.

Pepijn Morshuis, CEO der Trei Real Estate, kommentiert: „Der Einstieg in den US-Wohnimmobilienmarkt ist die konsequente Ausweitung unserer Wohnimmobilienstrategie. In Deutschland sowie in Polen und Tschechien befinden sich bereits mehrere Wohnprojekte in Planung oder im Bau. In den USA werden wir uns aufgrund der positiven wirtschaftlichen und demografischen Entwicklung auf die Bundesstaaten North Carolina, South Carolina, Georgia und Tennessee konzentrieren.“

Als lokaler Partner vor Ort fungiert eine Investment- und Projektentwicklungsgesellschaft mit Fokus auf qualitativ hochwertigen Mehrfamilienhäusern im Südosten der USA. Morshuis weiter: „Wir freuen uns sehr, einen exzellenten Joint-Venture-Partner mit sehr gutem Marktzugang und langjähriger Erfahrung in der Entwicklung von Multi-Family-Houses gewonnen zu haben.“

Die Projektentwicklung in Matthews wird im so genannten „Gardenstyle“ erbaut. Sie umfasst sechs einzelne Wohnhäuser mit vier Etagen auf ansprechenden Grünflächen. Neben einem Fitnessstudio und Coworking-Flächen wird es auch einen hauseigenen Pool, eine Hundebetreuung und einen eingezäunten Hundeauslaufplatz sowie eine Aufladestation für Elektroautos geben.

Matthews gehört zur Metropolregion Charlotte-Concord-Gastonia und liegt etwa 15 Autominuten von Charlotte entfernt. Die Stadt gilt als eines der wichtigsten Handelszentren im Südosten der Vereinigten Staaten, unter anderem ist das Headquarter der größten US-Bank – Bank of America – hier angesiedelt. Die Metropolregion zählt circa 2,5 Millionen Einwohner. Sie wuchs laut dem U.S. Census im Jahr 2017 um rund zwei Prozent p.a. und damit mehr als doppelt so schnell wie der US-Durchschnitt.

Impressum | Inhalt melden

0 Kommentare