News veröffentlichen
29.06.2020 MärkteBüro

Trotz vermehrtem Remote Working ist das Büro hier, um zu bleiben … mit Änderungen

JLL findet Parallelen zu früheren Konjunktureinbrüchen mit einer kurzfristig stärkeren Betonung breiterer Urbanisierung und Diversifizierung der Arbeitsplätze

29.06.2020

label
Anzeige
FRANKFURT, 29. Juni 2020 - COVID-19 hat Unternehmen das größte Heimarbeit-Experiment bisheriger Wirtschaftsgeschichte abverlangt. Auf Basis historischer Trends, aktueller Research-Analysen ...

Erhalte vollen Zugriff auf Koniis Nachrichtenarchiv

Mitglieder nutzen alle Markt-Informationen kostenlos.


Jetzt kostenfrei anmelden!

Das könnte Dich auch interessieren

Düsseldorfer Investmentmarkt liefert trotz Corona Rekordhalbjahr ab

Bürovermietung verliert durch Corona-Pandemie an Tempo Mehr lesen

Berliner Büromarkt: Schwächster Halbjahresumsatz seit 2013, Leerstand steigt

• Flächenumsatz mit 305.100 Quadratmetern im ersten Halbjahr so gering wie seit ... Mehr lesen

Führen COVID-19 und das Homeoffice zu einem veränderten Büroflächenbed...

Besonders In den letzten Monaten erlebte die globale Ökonomie eine nie dagewesene Eru... Mehr lesen

Frankfurter Büromarkt verzeichnet wenig Aktivität im ersten Halbjahr des Jahres ...

• Schwächstes Halbjahresergebnis seit Beginn der 2000er Jahre • Kein Absch... Mehr lesen

Münchner Büromarkt: Auf schwachen Jahresauftakt folgt noch schwächeres zwei...

• Flächenumsatz im ersten Halbjahr 2020 mit 327.200 Quadratmetern auf sehr niedr... Mehr lesen

Münchener Investmentmarkt erzielt zum Halbjahr ein deutliches Plus

Bürovermietung ist in der Pandemie so robust wie in kaum einer anderer Big 7 Stadt Mehr lesen

Kommentare

Nur für eingeloggte Mitglieder sichtbar. Login.

Für die obenstehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist die jeweils angegebene Quelle bzw. Kontakt verantwortlich. Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit der angegebenen Quelle bzw. Kontakt.