News veröffentlichen
23.09.2020 Unternehmen

TSC Real Estate berät Fonds beim Erwerb einer Pflegeimmobilie in Nordrhein-Westfalen

Berlin, September 2020 - Die TSC Real Estate hat einen in Luxemburg belegenen Fonds beim Kauf einer stationären Pflegeeinrichtung in Bad Oeynhausen für ca. 5 Mio. EUR. beraten.

23.09.2020TSC Real Estate Germany GmbH

label
Anzeige
Das Seniorenzentrum Wilhelmshof, in der Wilhelmstraße 35, 32545 Bad Oeynhausen, wurde im Jahr 1988 errichtet und in den Jahren 2016 – 2018 umfänglich modernisiert. Die Pflegeresidenz ...

Erhalte vollen Zugriff auf Koniis Nachrichtenarchiv

Mitglieder nutzen alle Markt-Informationen kostenlos.


Jetzt kostenfrei anmelden!

Das könnte Dich auch interessieren

Sotheby´s International Realty expandiert in Deutschland: Neuer Standort in Stuttgar...

Stuttgart, 27. Oktober 2020 – Sotheby´s International Realty expandiert in Deu... Mehr lesen

Savills IM legt vierten Japan-Fonds auf

- Zielinvestments sind vorrangig Wohnimmobilien im Großraum Tokio - Globaler Multi... Mehr lesen

Noratis AG: Zeichnungsfrist der 5,50 % Unternehmensanleihe startet heute

- Öffentliches Angebot bis voraussichtlich 09.11.2020 - Zeichnungsmöglichkeit u... Mehr lesen

FCR Immobilien AG wechselt in den regulierten Markt und führt Kapitalerhöhung ge...

- Wertpapierprospekt von der BaFin gebilligt - Bezugsrecht der Altaktionäre sowie ... Mehr lesen

Barton legt weiteren Wohnfonds mit Manage-to-Core-Profil auf

- Im Anlagefokus des offenen Spezialfonds mit festen Anlagebedingungen „Barton Wohne... Mehr lesen

IMMAC group als Investor des Jahres 2020 ausgezeichnet

Im Rahmen der Altenheim EXPO 2020 SPEZIAL wurde die IMMAC group als „Investor des Ja... Mehr lesen

Kommentare

Nur für eingeloggte Mitglieder sichtbar. Login.

Für die obenstehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist die jeweils angegebene Quelle bzw. Kontakt verantwortlich. Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit der angegebenen Quelle bzw. Kontakt.