News veröffentlichen
03.08.2017 Unternehmen

TU Darmstadt: Immobilienmanagement nicht fit für Industrie 4.0

Der Strukturwandel hin zur Industrie 4.0 wird in den nächsten Jahren auch die Immobilienwirtschaft erfassen. Produktionsnahe Immobilien mit einem Marktvolumen von 600 Milliarden Euro sind betroffen. Die Entwicklung kann insbesondere für den Mittelstand wettbewerbsentscheidend sein, so Experten bei einer Tagung an der TU Darmstadt. Aber: Die Branche ist darauf nicht vorbereitet.

03.08.2017

label
Der Strukturwandel hin zur Digitalisierung in der produzierenden Industrie wird nicht nur die Produkte und Prozesse, sondern insbesondere auch den Bedarf an immobilienwirtschaftlichen Produktionsfl...

Vollen Zugriff auf das Nachrichtenarchiv

Für alle Nachrichten älter als 30 Tage bitte einloggen.


Kostenlos anmelden

Das könnte Sie auch interessieren

Bilfinger Real Estate gewinnt Management Auftrag für türkisches Mega-Projekt ...

Bilfinger Real Estate hat zum 1. Oktober das Management der Einzelhandelsflächen f... Mehr lesen

Architrave startet Blogserie „Vom analogen zum digitalen Immobilienmanagement“

Dreiteilige Blogserie macht die digitale Transformation des Immobilienmanagements Schritt ... Mehr lesen

Die Chance nutzen: Auswirkungen der Industrie 4.0 und Big Data auf die Logistikbranche

FRANKFURT, 9. März 2016 – Welche Auswirkungen wird die Industrie 4.0 auf die Su... Mehr lesen

0 Kommentare