News veröffentlichen
04.08.2016 ProjekteFrankfurt

Residential Future Projects - Deutschlands höchstes Wohnhochhaus

Das World Architecture Festival findet dieses Jahr zum ersten Mal in Berlin statt und ist mit einer der wichtigsten Preisverleihungen für die Architekturbranche verbunden. Auf dem Festival konkurrieren rund 200 ausgewählte Projekte um Auszeichnungen in 31 Kategorien. Das herausragenste dieser Projekte wird mit dem Titel „World Building of the Year“ ausgezeichnet.

04.08.2016

label
Anzeige
Berlin/Frankfurt, den 04. August 2016 – Die Zabel Property AG hat als exklusiver Vertriebspartner bereits über 240 der Wohnungen im Frankfurter Grand Tower platziert. Damit sind schon weit ...

Das könnte Dich auch interessieren

Düsseldorf: Spatenstich für die Paulshöfe

Baustart für neues Wohnquartier mit rund 550 Wohnungen / erste Schlüsselübe... Mehr lesen

Pflugfelder realisiert Neubauprojekt in Kornwestheim

Weitläufige Außenflächen, zeitlose Gestaltung und natürliche Material... Mehr lesen

Geschichten Raum geben: Jubiläumsjahr der Volkswohnung geht ins Finale

2022 war es so weit: Die Volkswohnung wurde 100 Jahre alt. Um diesen Anlass gebührend... Mehr lesen

BEOS Logistics, Member of Swiss Life Asset Managers, feiert Richtfest für Logistikzen...

Die Bauarbeiten für das über 23.000 m² große Logistikzentrum, das BEO... Mehr lesen

90.000 Quadratmeter Gewerbefläche – AVENTOS präsentiert Masterplan f...

- Ergebnis eines innovativen Werkstattverfahrens mit Beteiligung verschiedener Stakeholder... Mehr lesen

Mitte Altona: Quartiersentwicklung abgeschlossen – Aurelis zieht in neue Büros

Mit dem Umzug von 30 Mitarbeitenden des Regionalbereichs Nord in die sogenannte Querb... Mehr lesen

Kommentare

Nur für eingeloggte Mitglieder sichtbar. Login.

Für die obenstehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist die jeweils angegebene Quelle bzw. Kontakt verantwortlich. Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit der angegebenen Quelle bzw. Kontakt.