News veröffentlichen
15.12.2016 ProjekteBerlin

UBM Tochter Münchner Grund kauft Baugrundstücke in Berlin Pankow

Münchner Grund Immobilien Bauträger GmbH – eine Tochtergesellschaft der UBM Development AG – erwirbt gemeinsam mit einem Family Office zwei Liegenschaften im Berliner Bezirk Pankow. Der Baustart für die rund 520 Wohneinheiten ist für das 3. Quartal 2017 geplant.

15.12.2016

label
Anzeige
Münchner Grund, eine Tochtergesellschaft der UBM Development AG, verstärkt ihre Entwicklungspipeline in Berlin und setzt ein weiteres Wohnbauprojekt um. Im Bezirk Pankow in Berlin wurden zwe...

Das könnte Dich auch interessieren

Tradition verbindet: BayWa kehrt auf 400 Quadratmetern zurück ins Centro Tesoro

Vor der Revitalisierung war die fest in Bayern und München verankerte BayWa schon ein... Mehr lesen

PROJECT beteiligt sich an Quartiersentwicklung in Strausberg bei Berlin

Das 10.210 m² große Baugrundstück Kelmstraße 9 in Strausberg 15 Kilo... Mehr lesen

Köln: Quantum und PROXIMUS starten mit Arbeiten am Hohenzollernring 62

Bewegung am Friesenplatz: Die elfgeschossige Immobilie am Hohenzollernring 62 steht vor ei... Mehr lesen

AntoniaGärten in Wiesbaden-Erbenheim: Richtfest für 2. und 3. Bauabschnitt

Traumhaus AG baut für die Unternehmensgruppe Nassauische Heimstätte | Wohnstadt ... Mehr lesen

Marienburg Real Estate und Peakside Capital Advisors erhalten Baugenehmigung für ...

Die Marienburg Real Estate GmbH (Marienburg), ein deutschlandweit agierender Projektentwic... Mehr lesen

HARFID plant Wohnquartier in Leverkusen

Auf einem ehemaligen Bahn-Gelände sollen 144 Wohnungen gebaut werden – Geplant ... Mehr lesen

Kommentare

Nur für eingeloggte Mitglieder sichtbar. Login.

Für die obenstehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist die jeweils angegebene Quelle bzw. Kontakt verantwortlich. Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit der angegebenen Quelle bzw. Kontakt.