News veröffentlichen
22.10.2020 ProjekteWohnenNeu-Ulm

Uni Apart erhält Baurecht für neues Co-Living-Großprojekt in der Hochschul-Doppelstadt Ulm/Neu-Ulm

Uni Apart - die Spezialisten für Studentenapartments - konnten einen wesentlichen Schritt im Zuge der Baurechtschaffung für „Uni Apart - Das grüne Haus am Ring“ in Neu-Ulm erzielen. Damit entwickelt Uni Apart bereits das zweite Projekt in der Hochschul-Doppelstadt Ulm/Neu-Ulm.

Anzeige
Nach einer intensiven Planungs- und Abstimmungsphase mit den Gremien der Stadt Neu-Ulm in den letzten Monaten erfolgte am 20.10.2020 mit nahezu vollständiger Zustimmung der Satzungsbeschluss zum ...

Erhalte vollen Zugriff auf Koniis Nachrichtenarchiv

Mitglieder nutzen alle Markt-Informationen kostenlos.


Jetzt kostenfrei anmelden!
Impressum | Inhalt melden

Das könnte Dich auch interessieren

Wettbewerb zum Theisen-Gelände entschieden

Die Entscheidung ist gefallen: Am vergangenen Freitag (20.11.2020) tagte die Jury, um ... Mehr lesen

Neuer Wohnraum für Bonn: KSK-Immobilien vermittelt sieben Eigentumswohnungen in Holzl...

Köln, 17.11.2020 Die KSK-Immobilien, der Immobilienmakler der Kreissparkasse K... Mehr lesen

IKP erhält Verkaufsmandat für Neubauprojekt DasJOHANN in Erfurt

Der Projektentwickler RMA Management, Düsseldorf, realisiert in Erfurt über 108 ... Mehr lesen

hedera Gruppe realisiert Wohnprojekt ALLEGRIA in Berlin-Lichtenberg

- Alle 29 Eigentumswohnungen bereits verkauft - Dreiteiliges Gebäudeensemble mit hoc... Mehr lesen

PERI druckt erstes Mehrfamilienhaus Deutschlands

- 5-Familienhaus mit 3 Stockwerken und ca. 380 qm Wohnfläche entsteht mit einem 3D-Be... Mehr lesen

Die Deutsche Reihenhaus AG baut zum ersten Mal in Crailsheim: Im Wohnpark „An der Ja...

Die Deutsche Reihenhaus AG baut zum ersten Mal in Crailsheim. Auf einem rund 11.600 Quadra... Mehr lesen

Kommentare

Nur für eingeloggte Mitglieder sichtbar. Login.

Für die obenstehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist die jeweils angegebene Quelle bzw. Kontakt verantwortlich. Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit der angegebenen Quelle bzw. Kontakt.