News veröffentlichen
DealsBüroSolna

Union Investment erwirbt Büroimmobilie von Fabege im schwedischen Solna

Hauptmieter des Objekts U6 am Bürostandort Arenastaden ist Siemens / Ankauf für den UniImmo: Europa

  • U6 Solna, Fabege (c) UI
Bildunterschrift: U6 Solna, Fabege (c) UI
Solna, 12.03.2018 | 1033 Views
Union Investment hat die Büroimmobilie U6 mit rund 18.000 m2 Mietfläche in Solna bei Stockholm erworben. Der Großteil der Büroflächen im Mitte 2017 fertiggestellten Gebäude ist an Siemens vermietet. Zu den weiteren Mietern gehören der Pflegedienst Ambea und H&M. Verkäufer ist der schwedische Projektentwickler Fabege, der auch weiterhin für die Verwaltung der nahezu vollvermieteten Immobilie zuständig sein wird. Der Kaufpreis liegt bei rund 120 Mio. Euro. Der Ankauf erfolgt für den Offenen Immobilien-Publikumsfonds UniImmo: Europa, der damit sein erstes Objekt in Schweden akquiriert. Insgesamt ist der Fonds nun in 19 Ländern in Europa, Nordamerika und Asien-Pazifik investiert.

Die Büroimmobilie U6 ist bereits das dritte Objekt, das Union Investment von Fabege am Bürostandort Arenastaden erwirbt. Zuvor hatte der Hamburger Immobilien-Investment Manager bereits die Vattenfall-Zentrale mit rund 44.000 m2 Mietfläche für den Schwesterfonds UniImmo: Deutschland und das Nachbargebäude U7 mit ebenfalls rund 18.000 m2 Mietfläche für den UniInstitutional European Real Estate angekauft. „Der Stadtteil Arenastaden zählt derzeit zu den gefragtesten Bürostandorten in Europa. Das zeigt beispielsweise die hohe Zahl an prominenten Großunternehmen, die sich derzeit dort niederlässt“, sagt Martin Schellein, Leiter Investment Management Europa bei der Union Investment Real Estate GmbH. „Die von Fabege entwickelten Gebäude bieten eine hervorragende bauliche Qualität, und damit die Voraussetzung, nachhaltig stabile Mieterträge für unsere Fonds zu erzielen.“ Über die Partnerschaft mit Fabege hinaus hatte Union Investment zuletzt auch das rund 6.000 m2 große Bürogebäude Stockholm Hub im Zentrum der schwedischen Hauptstadt für den UniImmo: Global erworben.

Die rund 17.000 m2 Büroflächen im Objekt U6 verteilen sich auf sieben Ebenen. Rund 1.000 m2 im Erdgeschoss des Objekts werden als Einzelhandelsfläche genutzt. Hinzu kommt eine Tiefgarage mit 51 Stellplätzen. Nutzer und Besucher der Immobilie betreten über den Haupteingang ein durch ein Glasdach und einen hohen Glasanteil in der Fassade lichtdurchflutetes Atrium. Im hinteren Bereich verbindet eine expressiv geformte Wendeltreppe alle Etagen miteinander. Vertikale Holzlamellen sind das prägende Gestaltungselement im Inneren des Gebäudes und schaffen so eine natürliche Atmosphäre. Den hohen Nachhaltigkeitsansprüchen von Union Investment und Fabege entsprechend ist für das Objekt eine Zertifizierung des Swedish Green Building Council (SGBC) in Gold vorgesehen. Vom U6 aus ist das Stadtzentrum von Stockholm in wenigen Minuten zu erreichen. Eine U-Bahnanbindung, die bis 2024 fertiggestellt sein soll, wird die infrastrukturelle Anbindung mittelfristig weiter verbessern.

Impressum | Inhalt melden

Das könnte Sie auch interessieren

Union Investment erwirbt Karstadt Warenhaus in Hamburg Wandsbek

Portfolioergänzung zum Bestandsobjekt „Quarree Wandsbek“ Union Investm... Mehr lesen

Architrave gewinnt Union Investment für seine Immobiliendaten-Plattform

Architrave integriert sämtliche Immobilien-Assets von Union Investment in seine Daten... Mehr lesen

Union Investment trennt sich von zwei Logistikobjekten in Deutschland

Die Union Investment Real Estate GmbH hat die starke Nachfrage nach Logistikobjekten in De... Mehr lesen

0 Kommentare