News veröffentlichen
03.02.2014 DealsRemscheid

Union Investment verkauft Allee-Center in Remscheid an Deutsche Asset & Wealth Management

Nach einer Haltedauer von zehn Jahren hat Union Investment das Einzelhandelsobjekt "Allee-Center" aus ihrem Offenen Immobilienfonds UniImmo: Deutschland verkauft. Käufer ist der Offene Immobilienfonds grundbesitz europa der Deutsche Asset & Wealth Management. Der Verkaufspreis liegt bei rund 140 Millionen Euro.

03.02.2014Union Investment Real Estate G...

label
„Deutsche Shoppingcenter bleiben für nationale und internationale Anleger ein sehr attraktives Investitionsziel. Hieraus ergeben sich gute Gelegenheiten zum Verkauf von Objekten, von denen ...
Impressum | Inhalt melden

Das könnte Dich auch interessieren

Armani Exchange eröffnet seinen neuen Store am Kurfürstendamm in Berlin - COMFOR...

Armani Exchange hat seinen neuen Store am Kurfürstendamm in Berlin eröffnet. COM... Mehr lesen

NEW YORKER mietet bei Fokus in Korbach

Das 1971 in Braunschweig gegründete Bekleidungsunternehmen „NEW YORKER“ m... Mehr lesen

Porth Gruppe übernimmt Post-Quartier im Zentrum von Freiburg

Die Porth Gruppe aus Berlin und Lüneburg hat das historische Post-Quartier in Freibur... Mehr lesen

Salmen Real Estate kauft Büroliegenschaft in Essen

Die Silverton Group, Spezialist für das Investment und Asset Management von gewerblic... Mehr lesen

Spatenstich für Logistikzentrum in Bitterfeld-Wolfen

Teil des Neubaus bereits an Westwing vermietet Mehr lesen

Verifort erfolgreich in Nordrhein-Westfalen

Der Immobilienfonds- und Asset-Manager Verifort Capital hat im Frühjahr 2022 mit sech... Mehr lesen

Kommentare

Nur für eingeloggte Mitglieder sichtbar. Login.

Für die obenstehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist die jeweils angegebene Quelle bzw. Kontakt verantwortlich. Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit der angegebenen Quelle bzw. Kontakt.