News veröffentlichen
04.12.2018 DealsBüro

Union Investment verkauft Büroimmobilie in Minneapolis

  • Quelle: UI
Bildunterschrift: Quelle: UI
Anzeige
Union Investment hat eine rund 46.000 m² große Büroimmobilie in Minneapolis, Minnesota verkauft. Das Objekt mit der Adresse 950 Nicollet Mall / 50 South 10th Street befindet sich mitten im zentralen Geschäftsdistrikt der Stadt und ist langfristig an die Target Corporation vermietet, einen der größten Einzelhändler in den USA. Zum Zeitpunkt des Verkaufs liegt die Vermietungsquote bei nahezu 100 Prozent.

Die zwölfgeschossige Büroimmobilie 950 Nicollet Mall wurde im Jahr 2001 errichtet und von Union Investment seit dem Ankauf im Jahr 2014 im Bestand des Offenen Immobilien-Publikumsfonds UniImmo: Europa geführt. Die Nachhaltigkeit des Gebäudes wird aktuell durch eine LEED Gold Zertifizierung dokumentiert.

Mit dem Verkauf verjüngt Union Investment ihr Büroimmobilien-Portfolio in den USA. Zuletzt hatte der Hamburger Immobilien-Investment Manager mit Niederlassung in New York das neu errichtete Bürogebäude Granite Park VII in Dallas, Texas mit einer Mietfläche von rund 30.000 m2 und eine Hotelimmobilie mit über 300 Zimmern in Charleston, South Carolina erworben. Der Verkauf in Minneapolis schafft für weitere mögliche Neuankäufe.

Impressum | Inhalt melden

Das könnte Sie auch interessieren

Architrave gewinnt Union Investment für seine Immobiliendaten-Plattform

Architrave integriert sämtliche Immobilien-Assets von Union Investment in seine Daten... Mehr lesen

Union Investment erwirbt Karstadt Warenhaus in Hamburg Wandsbek

Portfolioergänzung zum Bestandsobjekt „Quarree Wandsbek“ Union Investm... Mehr lesen

CA Immo verkauft Deutschland-Zentrale von Mercedes-Benz in Berlin an Union Investment

Der Vertrag zum Verkauf der im Juni 2013 fertig gestellten Deutschland-Zentrale von Merced... Mehr lesen

0 Kommentare