News veröffentlichen
15.07.2014 Unternehmen

Union Investment verkauft mit 1 Plough Place weiteres Büroobjekt in London

Union Investment hat sich nach einer Haltdauer von fünf Jahren von der Büroimmobilie 1 Plough Place in der Londoner City getrennt. Über den Verkaufspreis wurde Stillschweigen vereinbart. Das Objekt war von Union Investment Ende 2008 für den institutionellen DEFO-Immobilienfonds 1 angekauft worden.

15.07.2014Union Investment Real Estate G...

label
Das rund 5.600 m² Mietfläche umfassende 1 Plough Place befindet sich im nachgefragten Bürostandort Midtown. Hauptmieter des im Jahr 2001 erstellten Objektes ist das halbstaatliche Unter...
Impressum | Inhalt melden

Das könnte Dich auch interessieren

Vorläufiges Ergebnis der Immobilienbewertung des Immobilienportfolios führt zu e...

Die VIB Vermögen AG hat aufgrund der aktuellen Marktsituation die Bewertung ihres Imm... Mehr lesen

DIC-Eigenbestand wächst auf rund 4,5 Mrd. Euro

• Nach Aktualisierung der vorläufigen Bewertung des Logistikportfolios durch VIB... Mehr lesen

Großakquisition und starke Bilanz prägen unspektakuläres Q1

Das erste Quartal 2022 stand für die UBM Development AG ganz im Zeichen einer Gro... Mehr lesen

Freiwilliges öffentliches Übernahmeangebot von Atlantic BidCo erfolgreich: Minde...

- Atlantic BidCo wird – vorbehaltlich der regulatorischen Genehmigungen – neue... Mehr lesen

German American Realty wirbt 2021 höchstes Eigenkapitalvolumen seit Gründung ein

• 114 Millionen USD eingeworbenes Eigenkapital im Gesamtjahr 2021 • Seit 2014 i... Mehr lesen

CBRE-Umfrage: Unternehmen unterstützen die Rückkehr ins Büro mit hybriden A...

• Die überwiegende Mehrheit der Unternehmen (68 %) möchte bis Mitte dieses ... Mehr lesen

Kommentare

Nur für eingeloggte Mitglieder sichtbar. Login.

Für die obenstehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist die jeweils angegebene Quelle bzw. Kontakt verantwortlich. Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit der angegebenen Quelle bzw. Kontakt.