News veröffentlichen
20.01.2021 Experten

"Verändert die Coronakrise den deutschen Immobilienmarkt?" - der aktuelle Neuwirth Finance Zins-Kommentar

Die Coronakrise dringt tief in alle gesellschaftlichen Bereiche ein und verändert nachhaltig unser Zusammenleben. Doch wie wird sich der Immobilienmarkt und unsere Art des Wohnens verändern? Und was bedeutet dies für Käufer einer Immobilie? Erfahren Sie in der heutigen Ausgabe des Zinskommentars welche kurz- und langfristigen Trends sich im Zuge der Coronakrise auf dem deutschen Immobilienmarkt andeuten.

20.01.2021

label
Anzeige
=== Verändert die Coronakrise den deutschen Immobilienmarkt? === Jede Ursache hat Effekte, die dauerhaft sind und solche, die nur für kurze Zeit Geltung haben. Deshalb macht es Sinn bei der...

Erhalte vollen Zugriff auf Koniis Nachrichtenarchiv

Mitglieder nutzen alle Markt-Informationen kostenlos.


Jetzt kostenfrei anmelden!

Das könnte Dich auch interessieren

Nur Mut! Ein Statement gegen die Immobilienangst von Thomas Aigner

Und schon wieder werden von diversen Studien Immobilienblasen, der große Preisverfal... Mehr lesen

"Wir leben in einer Design-Demokratie" | Trendforscherin Oona Horx-Strathern im ...

Wir haben vieles gelernt in der Pandemie. Wir haben gelernt, wie Menschen mit Krisensituat... Mehr lesen

Aengevelt Research legt Vorschläge zur Renaturierung der Düssel vor.

Das Flüsschen, das der Landeshauptstadt seinen Namen verliehen hat, soll wieder aus s... Mehr lesen

Masterplan unabdingbar

Ein Kommentar von Marcel Abel, Geschäftsführender Direktor JLL Deutschland Mehr lesen

Sicherer Hafen oder Schiffbruch: Wie kann Immobilienfinanzierung in der Krise funktionier...

Die Ratingagentur Moody's warnte kürzlich vor erheblichen Risiken für deuts... Mehr lesen

Online-Talk „SEVGI & SAM“ geht an den Start

• Sevgi Communications schafft mit „tierischem Talk-Format“ neuartige Pla... Mehr lesen

Kommentare

Nur für eingeloggte Mitglieder sichtbar. Login.

Für die obenstehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist die jeweils angegebene Quelle bzw. Kontakt verantwortlich. Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit der angegebenen Quelle bzw. Kontakt.