News veröffentlichen
27.01.2021 DealsBüroBad Vilbel

Verifort verkauft Stada-Büroimmobilie in Bad Vilbel an Advenis

Bei dem Objekt handelt es sich um das vom Pharmaunternehmen STADA Arzneimittel AG angemietete Bürogebäude in der Theodor-Heuss-Straße 52-54 in Bad Vilbel. Das Objekt bietet rund 11.000 m² Gesamtmietfläche.

27.01.2021

label
Anzeige
Der Tübinger Fonds- und Asset-Manager Verifort Capital hat zum Jahresende 2020 eine der Büroimmobilien aus seinem Bestandsfonds Verifort Capital XI an den SCPI Eurovalys verkauft, der von de...

Erhalte vollen Zugriff auf Koniis Nachrichtenarchiv

Mitglieder nutzen alle Markt-Informationen kostenlos.


Jetzt kostenfrei anmelden!

Das könnte Dich auch interessieren

Köln: BNP Paribas Real Estate vermittelt rund 1.200 Quadratmeter in Lindenthal

Gleich fünf Mietverträge in zwei Objekten vermittelte das Office Advisory-Team v... Mehr lesen

Paribus-Gruppe verlängert Mietvertrag für Fondsimmobilie des Wölbern Hollan...

Die Paribus Immobilien Assetmanagement GmbH meldet die erfolgreiche Verlängerung des ... Mehr lesen

Erlangen: ALÌTUS Capital Partners & Design Offices gewinnen SBK Siemens-Betrieb...

- SBK bezieht Büroflächen mit rund 2.800 m² in der Koldestraße - AL... Mehr lesen

Allianz unterzeichnet Forward-Deal für Tower 1 des renommierten Frankfurter FOUR-Entw...

Allianz Real Estate hat den Forward Deal zum Erwerb von Turm 1 des neuen FOUR-Entwicklungs... Mehr lesen

Work-Place-Spezialist Eurocres liefert für Nestlé Deutschland das Konzept f...

Der Work-Place-Spezialist Eurocres begleitet Nestlé bei seinem Umzug in den neuen H... Mehr lesen

CA Immo schließt weiteren Mietvertrag im Frankfurter Hochhausprojekt ONE ab

- Das Beratungsunternehmen Baker Tilly schließt mit CA Immo einen langfristigen Miet... Mehr lesen

Für die obenstehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist die jeweils angegebene Quelle bzw. Kontakt verantwortlich. Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit der angegebenen Quelle bzw. Kontakt.