News veröffentlichen
25.02.2020 UnternehmenFrankfurt

Messe Frankfurt verschiebt Light + Building

Aufgrund der verstärkten Verbreitung des Coronavirus in Europa hat sich die Messe Frankfurt nach intensiven Beratungen für die Verschiebung der Light + Building entschieden. Die Weltleitmesse für Licht und Gebäudetechnik findet zwischen Mitte und Ende September 2020 in Frankfurt am Main statt. Die Kooperationspartner der internationalen Fachmesse, ZVEI und ZVEH, unterstützen dieses Vorgehen.

25.02.2020

label
Anzeige
Das unerwartete Auftreten von Covid-19 in Italien seit dem vergangenen Wochenende erforderte eine neue Bewertung der Situation in enger Abstimmung mit dem Gesundheitsamt der Stadt Frankfurt. Es wird e...

Das könnte Dich auch interessieren

Anhebung der steuerlichen Normalabschreibung auf 3 Prozent ist wichtiger Schritt für ...

Der Bundestag berät morgen in zweiter und dritter Lesung über das Jahressteuerge... Mehr lesen

ECE gewinnt MAPIC Award für von ihr entwickelten Energetischen Sanierungsfahrplan

Die ECE ist für den von ihr entwickelten und angebotenen Energetischen Sanierungsfahr... Mehr lesen

ML Real AG erhöht Grundkapital auf 35 Millionen Euro und erwirbt weitere Objekte

• Muttergesellschaft stockt Grundkapital um 10 Millionen Euro auf, Tochter Solid R... Mehr lesen

Dr. Peters lanciert Anleihe mit 5,5 % Zinskupon zur Expansionsfinanzierung

• Mittelverwendung weitestgehend für Ausbau in der Assetklasse Immobilien ... Mehr lesen

BÖCKER-Wohnimmobilien schließt Vertriebskooperation mit der Münchener Heim...

Das Düsseldorfer Maklerunternehmen bietet ab sofort eine Begleitung für den Immo... Mehr lesen

DGNB veröffentlicht Wegweiser zu einem klimapositiven Gebäudebestand

Der Bau- und Immobiliensektor steht vor einer gewaltigen Aufgabe: die Transformation des g... Mehr lesen

Kommentare

Nur für eingeloggte Mitglieder sichtbar. Login.

Für die obenstehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist die jeweils angegebene Quelle bzw. Kontakt verantwortlich. Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit der angegebenen Quelle bzw. Kontakt.