News veröffentlichen
19.03.2019 MärkteKöln

Viel Bewegung auf dem Kölner Immobilienmarkt

2018 wurden in Köln über alle Immobilienarten hinweg Gebäude im Gesamtwert von fünf Milliarden Euro veräußert, so die aktuelle Analyse der Kölner Immobilienspezialisten von Greif & Contzen. Mit diesem Ergebnis bringen nationale und internationale Immobilienakteure, die weiterhin viel Kapital in der Domstadt investieren, dem Markt trotz des knappen Angebotes den zweitbesten Umsatz der vergangenen zehn Jahre.

Das beste Ergebnis der vergangenen zehn Jahre legte der Kölner Immobilienmarkt 2015 vor, als Immobilien für insgesamt rund 5,5 Milliarden Euro gehandelt wurden. 2018 ist mit rund fünf M...

Vollen Zugriff auf das Nachrichtenarchiv

Für alle Nachrichten älter als 30 Tage bitte einloggen.


Kostenlos anmelden
Impressum | Inhalt melden

Das könnte Dich auch interessieren

Mehr als 100 Millionen Übernachtungen in den Top-10-Hotelmärkten in Deutschland ...

- 2018: Anstieg der Übernachtungszahlen von 5,7 Prozent; 2019: Weiterer Übernach... Mehr lesen

Globale Immobilienmärkte: Begrenztes Büroflächenangebot durch anhaltende Ex...

- Avison Young veröffentlicht Mid-Year 2019 Global Office Market Report - Die deuts... Mehr lesen

Performance der globalen Bürovermietungsmärkte bleibt gesund

Mit 10,4 Mio. m² im zweiten Quartal blieb die Bürovermietungstätigkeit in w... Mehr lesen

Stimmung am Hotelimmobilienmarkt weiterhin positiv

- Engel & Völkers Hotel Consulting veranstaltet gemeinsam mit der RICS und ADI ... Mehr lesen

Immobilienbewertung: Das A und O für einen erfolgreichen Verkaufsprozess

• Ein zu hoch oder zu niedrig angesetzter Immobilienpreis schreckt Kaufinteressenten ... Mehr lesen

Kommentare

Nur für eingeloggte Mitglieder sichtbar. Login.