News veröffentlichen
01.07.2019 Facility Management

VIERTES LÜNENDONK®-HANDBUCH FACILITY MANAGEMENT

• Digitalisierung, Betreiberverantwortung und Personalmangel gehören zu den aktuellen Trendthemen

• Stetige Veränderungen erfordern Offenheit für Neues

• Experten stellen Herausforderungen und Lösungen dar

• Profile von 70 führenden FM-Dienstleistern und -Beratern

  • Cover Lünendonk-Handbuch FM
Bildunterschrift: Cover Lünendonk-Handbuch FM
Der Facility-Service-Markt gehört mit einem externen Marktvolumen von 54,2 Milliarden Euro (2018) zu den volkswirtschaftlich bedeutendsten B2B-Service-Märkten in Deutschland. Der akute Personalmangel, die Digitalisierung der Immobilienbewirtschaftung sowie eine stetige Aktualisierung der gesetzlichen Rahmenbedingungen erfordern ein stetiges Überprüfen der Facility-Management-Strategie (FM).

Bereits zum vierten Mal veröffentlicht das Marktforschungsunternehmen Lünendonk & Hossenfelder, Mindelheim, nun ein rund 300 Seiten umfassendes Handbuch über diesen wichtigen Service-Markt, das Informationen zur Facility-Management-Marktentwicklung, aktuellen Themen und Trends sowie Profile von führenden Dienstleistern und Beratern enthält. Es erscheint im Haufe-Verlag und ist über den Buchhandel erhältlich.

FM-Handbuch beleuchtet zukunftsorientierte Themen

Wie auch in den bisher erschienenen Publikationen kennzeichnen zukunftsorientierte Themen den Inhalt. Dabei beleuchten die Autoren – FM-Dienstleister, Nutzer, Berater sowie Wissenschaftler und Marktexperten – das Facility Management von unterschiedlichen Seiten. Das Hardcover-Handbuch richtet sich sowohl an Entscheider mit langjähriger Markterfahrung als auch an Neu- und Quereinsteiger, hält aber ebenso Denkanstöße für Auftraggeber, Dienstleister, Berater sowie Marktbeobachter aus der Wissenschaft und Journalisten bereit.

The Times They Are a-Changin’ – Offenheit für Neues im FM

„Unsere Umwelt verändert sich ständig und das Facility Management reagiert“, weiß Jörg Hossenfelder, geschäftsführender Gesellschafter von Lünendonk & Hossenfelder. „Wer rechtzeitig gegensteuern möchte, sollte daher offen sein für neue Entwicklungen. Sie zu akzeptieren ist genauso wichtig wie angemessen und auf Basis fundierter Informationen zu handeln. The Times They Are a-Changin’ – was Bob Dylan bereits in den 1960ern sang, gilt heute auch im Facility Management: Die Zeiten ändern sich.“

Denn inzwischen reichen die Leistungen der Service-Anbieter über die reine Gebäudebewirtschaftung hinaus. Aspekte wie neue E-Mobilität-Lösungen und -Infrastruktur, Automatisierung von Verwaltungsprozessen, Blockchain-Lösungen und neue Arten des Informationsaustausches sowie der Dokumentation zählen dazu. In ihren Beiträgen behandeln die Autoren diese Trendthemen ebenso wie die Betreiberverantwortung oder aber das Spannungsfeld Personalmangel und Digitalisierung. Dabei wird jedes Thema nur von einem Autor besetzt, sodass es keine Redundanzen gibt.

Buchbezug

Das von Lünendonk redaktionell verantwortete Handbuch Facility Management 2019 bietet einen zukunftsorientierten Expertenblick auf den Markt für Facility Management. Mit 22 Fachbeiträgen sowie 70 Unternehmensprofilen ist es für 59,- Euro (inkl. MwSt.) im Buchhandel, beim Haufe-Verlag sowie bei Lünendonk unter www.luenendonk.de erhältlich.

0 Kommentare