News veröffentlichen
22.04.2020 Digital(es)Büro

Wie digitalisierte Gebäude verhindern, dass sich COVID19 verbreitet

Nachdem die strikten Beschränkungen zum Schutz vor COVID19 gelockert wurden, wird für die Immobilienwirtschaft deutlich, dass einige liebgewordene Gewohnheiten der Vergangenheit angehören.

Anzeige
<i> Wir haben den Gründer und CEO von Thing Technologies Dr. Marc Gille befragt, wie digitalisierte Immobilien dabei unterstützen können die Ausbreitung des Coronavirus zu verhind...

Das könnte Dich auch interessieren

New Work Reloaded: Drees & Sommer unterstützt New Work SE bei Umbau des neuen Hea...

Was passiert, wenn in die ursprünglichen Planungen plötzlich eine Pandemie durch... Mehr lesen

THING TECHNOLOGIES entwickelt erstmals eine Workplace-Experience-App für eine Bank

Erstmals wird bei einem Kunden aus dem Banking das Gebäudebetriebssystem von THING TE... Mehr lesen

SleevesUp! Spaces bietet jetzt heimatnahes Arbeiten und flexible Arbeitsplatzlösungen...

Das Frankfurter Unternehmen SleevesUp! Spaces, Anbieter für Shared- und Management Of... Mehr lesen

Der Clubhouse-Hype kommt auch bei PropTechs an

SleevesUp! Spaces, der bundesweit tätige Betreiber von Shared und Managed Offices New... Mehr lesen

Digitale Infrastruktur: Office-Campus MainView der HEBERGER Gruppe wird als erstes Projekt...

Offenbach am Main, 5. Mai 2020 – In Zeiten von cloudbasierter IT und zunehmender Dig... Mehr lesen

Wie PropTechs mit der Coronakrise umgehen. Heute: Dr. Marc Gille-Sepehri von Thing Technol...

Noch kurz vor Ausbruch des Coronavirus in Deutschland ging im cube Berlin die Gebäude... Mehr lesen

Kommentare

Nur für eingeloggte Mitglieder sichtbar. Login.

Für die obenstehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist die jeweils angegebene Quelle bzw. Kontakt verantwortlich. Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit der angegebenen Quelle bzw. Kontakt.