News veröffentlichen
08.12.2022 UnternehmenWohnen

VIVAWEST setzt weiter auf den Neubau von Wohnungen und energetische Modernisierungen

VIVAWEST hält trotz schwieriger wirtschaftlicher und politischer Rahmenbedingungen an ihrem nachhaltigen Geschäftsmodell fest und wird weiter in energetische Modernisierungen und den Neubau von Wohnungen investieren. Das gaben die Aufsichtsratsvorsitzende Bärbel Bergerhoff-Wodopia und Uwe Eichner, Vorsitzender der Geschäftsführung, gemeinsam auf dem VIVAWEST-Abend mit rund 160 Gästen aus Politik, Wirtschaft und Gesellschaft heute in Gelsenkirchen bekannt.

In den zehn Jahren ihres Bestehens hat VIVAWEST im Rahmen ihrer Strategie des qualitativen Wachstums 3 Milliarden Euro in den Neubau von rund 5.400 Wohnungen und in die Modernisierung von mehr als 30....

Das könnte Dich auch interessieren

GSW baut über 120 Wohnungen im Rhein-Main-Gebiet in 2022

Das Wohnungsunternehmen Gemeinnütziges Siedlungswerk GmbH (GSW) will 2023 weiter den ... Mehr lesen

Co-Living-Anbieter Habyt expandiert in Berlin mit einem neuen, auf Nachhaltigkeit ausgeric...

- Projektentwicklung wird heute in der Hermannstraße 14 eröffnet - 44 Einheite... Mehr lesen

Erfolgreiches erstes Geschäftsjahr: S&P Grund Invest baut Portfolio auf und manag...

Die erst Ende vergangenen Jahres ins Leben gerufene S&P Grund Invest, eine Beteiligung... Mehr lesen

JUNIQO Invest erweitert Bestand auf 1.100 Wohnungen

Berliner Transaktionsspezialist hat 140 Mio. Euro Assets under Management Mehr lesen

d.i.i. Deutsche Invest Immobilien forciert Wohnungsneubau

- Fünf neue Wohnbauprojekte mit knapp 360 Wohneinheiten starten 2023 - Insgesamt 700... Mehr lesen

Vonovia eröffnet ersten Multimedia- und Energie-Shop

Ab sofort können sich Vonovia Mieterinnen und Mieter in Kiel zu Multimedia- und Energ... Mehr lesen

Kommentare

Nur für eingeloggte Mitglieder sichtbar. Login.

Für die obenstehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist die jeweils angegebene Quelle bzw. Kontakt verantwortlich. Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit der angegebenen Quelle bzw. Kontakt.