News veröffentlichen
23.01.2020 Digital(es)

Voliro und DES gewinnen erste Schweizer ConTech Startup Competition

Auf der Schweizer Bau- und Immobilienmesse Swissbau in Basel sind die beiden Gewinner des ersten Schweizer Startup-Wettbewerbs zum Thema Construction Technology in den Kategorien Planning und Building gekürt worden.

Anzeige
Basel/Zürich, 23. Januar 2020 Die PropTech-Startups [https://www.voliro.com Voliro Airborne Robotics] aus Zürich und [http://www.de-solutions.info DES Digital Engineering Solutions] aus K...
Impressum | Inhalt melden

Das könnte Dich auch interessieren

Der ZIA setzt beim Innovationskongress Zeichen für fortschrittlich-dynamische Orienti...

Der Spitzenverband der Immobilienwirtschaft, ZIA, hat bei seinem Innovationskongress im Be... Mehr lesen

Die CLAUS Unternehmensgruppe testet ihre digitale Geschäftsidee ImmoTokenizer

Das neue Produkt, was aktuell von der CLAUS Unternehmensgruppe getestet wird, nennt sich I... Mehr lesen

Vermietungsplattform Mietz sichert sich in Berlin einzigartige Apartments von „The B...

Die komplett digitale Vermietungsplattform Mietz macht durch eine Partnerschaft mit The Ba... Mehr lesen

ThinkImmo und FinList vereinen Mehrwert von Akquise und Finanzierung in der gewerblichen I...

FinList und ThinkImmo gehen eine Partnerschaft ein, um wertvolle Synergien im Bereich des ... Mehr lesen

Greenman OPEN startet Testversuch für virtuelle Realität

• Pilotprojekt im Biesdorf Center in Berlin • Kooperation mit deutschem Metaver... Mehr lesen

Kölner Stadtentwicklungsgesellschaft digitalisiert Projekte mit Reasult

moderne stadt, die Stadtentwicklungsgesellschaft der Stadtwerke Köln GmbH und der Sta... Mehr lesen

Kommentare

Nur für eingeloggte Mitglieder sichtbar. Login.

Für die obenstehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist die jeweils angegebene Quelle bzw. Kontakt verantwortlich. Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit der angegebenen Quelle bzw. Kontakt.