News veröffentlichen
31.08.2021 DealsWohnenHanau

Warburg-HIH kauft erste Objekte in Hanau für neuen Wohnimmobilienfonds

Im Stadtteil Lamboy entstehen vier Gebäuden mit 78 Wohneinheiten und einer Gesamtmietfläche von 6.460 m². Verkäufer ist Kleespies. Fertigstellung im Herbst 2023 geplant.

31.08.2021

label
Anzeige
Die Warburg-HIH Invest Real Estate (Warburg-HIH Invest) hat eine Wohnprojektentwicklung in Hanau für den Spezialfonds „Warburg-HIH Deutschland Wohnen Invest“ erworben. Verkäufer ...

Das könnte Dich auch interessieren

Berlin Köpenick: Aengevelt vermittelt Wohn-/Geschäftshaus an österreichisch...

Die Aengevelt-Niederlassungen Berlin und Magdeburg vermitteln gemeinsam im Exklusivmandat ... Mehr lesen

Aengevelt vermittelt Wohn-/Geschäftshaus im Raum Magdeburg

Aengevelt vermittelt den Verkauf eines vollvermieteten Wohn-/Geschäftshauses in der s... Mehr lesen

Domicil Real Estate AG verkauft zwei Wohnobjekte in Thüringen im Rahmen eines Block-S...

• Paketverkauf in Erfurt und Gotha • Insgesamt 180 Wohn- und 14 Gewerbeeinheite... Mehr lesen

Deutsche Investment erwirbt 114 Wohn- und Gewerbeeinheiten in Berlin-Charlottenburg

- Transaktion erfolgte für ein Individualmandat der Deutsche Investment - Liegenscha... Mehr lesen

Aigner Immobilien vermittelt Mehrfamilienhaus aus der Jahrhundertwende in Bestlage M...

Die Aigner Immobilien GmbH hat ein aus insgesamt zwölf Wohneinheiten bestehendes Mehr... Mehr lesen

Crowdfunding-Projekt von Achtstein Invest bereits nach 14 Stunden finanziert

- „Pluto“ in Gelsenkirchen wirbt in kurzer Zeit 160.000 Euro ein. - Projekt i... Mehr lesen

Kommentare

Nur für eingeloggte Mitglieder sichtbar. Login.

Für die obenstehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist die jeweils angegebene Quelle bzw. Kontakt verantwortlich. Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit der angegebenen Quelle bzw. Kontakt.