News veröffentlichen
20.11.2013 Märkte

Warum die Immobilien-Preise weiter steigen …

“Wir sind in einem fast idealen Szenario für die Immobilienmärkte: Gleich mehrere preistreibende Faktoren wirken parallel auf die deutschen Ballungsräume ein” zitiert das Manager Magazin Carsten-Patrick Meier von Kiel Economics. Der Volkswirt ist überzeugt, dass die Preise für Immobilien auch in den nächsten Jahren steigen werden. In einer Studie hat er drei Haupt-Preistreiber namhaft gemacht:

- Anhaltend niedrige Zinsen

- Wachsende Bevölkerungszahl

- Hochwertige Neubauprojekte

20.11.2013

label
Anzeige
=== 1. Anhaltend niedrige Zinsen === Darlehen für Immobilien sind zurzeit äußerst günstig. Kredite mit einer 10-jährigen Laufzeit sind beispielsweise für weniger als 3%...

Vollen Zugriff auf das Nachrichtenarchiv

Für alle Nachrichten älter als 90 Tage bitte einloggen.


Kostenlos anmelden
Impressum | Inhalt melden

Das könnte Sie auch interessieren

Immobilienboom - Jetzt noch einsteigen?

Es ist kein Geheimnis mehr, dass dank niedrigem Zinsniveau Finanzierungen und Kredite sehr... Mehr lesen

BaufiTeam: Niedrigzinsphase setzt nach Lebensversicherern nun auch Betriebsrenten unter Dr...

Nachdem bereits mehrere Lebensversicherer aufgrund der niedrigen Zinsen Probleme mit der G... Mehr lesen

Neuer Mieter: Roche PVT bezieht Gebäude auf dem Salamander-Areal

Waiblingen – Kornwestheim, 09.12.2016 – Im vierten Quartal 2016 wird die Firma... Mehr lesen

0 Kommentare