News veröffentlichen
18.07.2016 Projekte

Waterfront inernational ausgezeichnet

- Neues Stadtquartier vereint verschiedenste Wohnformen wie Bootshäuser, Eigentumswohnungen, genossenschaftlichen Wohnungsbau, Pflegeheim und Kita

- Dritte Auszeichnung nach BDA Hamburg Architektur Preis 2014 und FIABCI Prix d´Excellence Germany 2014

18.07.2016

label
Hamburg, 18. Juli 2016 – Das Wohnimmobilienprojekt Waterfront Osterbek Hamburg hat im Rahmen des 67. Weltkongresses der international real estate federation FIABCI den international renommierten...

Das könnte Dich auch interessieren

Closing erfolgt: CV Real Estate AG erwirbt Büroimmobilie in München-Milbertshofe...

Das auf die Bereiche Projektentwicklung und Investment spezialisierte Immobilienunternehme... Mehr lesen

Nachhaltigkeit mit Zertifikat: Carestone errichtet erste Pflegeimmobilie in Holz-Modulbauw...

- Projekt im hessischen Kalbach als weiterer Schritt in der Nachhaltigkeitsstrategie - Be... Mehr lesen

Garbe Industrial Real Estate realisiert zwei Standorte für Online-Supermarkt Picnic

– Im Rahmen einer strategischen Partnerschaft mit der Picnic GmbH entwickelt die Gar... Mehr lesen

SEGRO entwickelt neuen Logistikpark auf einem Brownfield in Neu Wulmstorf bei Hamburg

SEGRO errichtet in Neu Wulmstorf bei Hamburg den neuen „SEGRO Logistics Park Hamburg... Mehr lesen

Bruhn baut 208 neue Wohnungen und 8.000 Quadratmeter Gewerbefläche in Hamburg-Hamm

In Hamburg-Hamm entsteht ein neues, gemischt genutztes Quartier: Die Unternehmensgruppe He... Mehr lesen

Lakeward feiert Richtfest von Ferdinand's Garden in Berlin-Lichtenberg

Lakeward hat zusammen mit dem Generalunternehmer PORR, Bezirksvertretern, ausführende... Mehr lesen

Kommentare

Nur für eingeloggte Mitglieder sichtbar. Login.

Für die obenstehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist die jeweils angegebene Quelle bzw. Kontakt verantwortlich. Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit der angegebenen Quelle bzw. Kontakt.