News veröffentlichen
07.04.2020 Digital(es)Sonstiges

Corona: Wie PropTechs mit der Krise umgehen. Heute Benjamin Günther von Alasco

In der Coronakrise blicken viele Unternehmen auf die Zahlen. Ein Thema mit dem sich Benjamin Günther, CEO von Alasco auskennt. Ob sein PropTech jetzt von der Krise profitiert und welche Maßnahmen sein Unternehmen getroffen hat, erklärt er im Interview. Morgen erscheint der letzte Teil unserer Reihe. Dann spricht Dr. Marc Gille-Sepehri, Gründer und CEO von Thing Technologies über die Wirkung der Krise auf sein Technologieunternehmen.

=== Was trifft Euch jetzt, was Du vor sieben Wochen noch für unmöglich gehalten hast? === Am meisten trifft uns auf der ganz persönlichen Ebene, dass wir unser Team jetzt nicht mehr t...

Das könnte Dich auch interessieren

PlanRadar sammelt in Series-B Finanzierungsrunde über 60 Mio. Euro ein

• Das PropTech aus Wien schließt damit die bisher höchste Series-B Finanzi... Mehr lesen

PropTech1 Ventures schließt überzeichneten €50-Millionen-Fonds, um in Inno...

PropTech1 Ventures, der europäische Venture-Capital-Fonds für das ungenutzte Inn... Mehr lesen

Der PropTech-Ausblick 2022 - Teil 2

2022 bringt für die Branche einige Veränderungen mit sich. Zum einen dürfen... Mehr lesen

Diese drei Themen bewegen die Branche aus Sicht des PropTechs Drooms

Was bewegt PropTechs in Deutschland im neuen Jahr? Sebastian Renn, Vice President Sales DA... Mehr lesen

Das sagt FinList-Geschäftsführerin Sandra Olschewski zu den drei branchenbewegen...

FinList ist die Kombination aus FinTech und PropTech. Sandra Olschewski kennt sowohl die F... Mehr lesen

Mit künstlicher Intelligenz auf der Überholspur: Dr. Andrey Lutich ist neuer Ch...

Der führende Experte für die digitale Abwicklung von Gebäudeschäden, P... Mehr lesen

Kommentare

Nur für eingeloggte Mitglieder sichtbar. Login.

Für die obenstehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist die jeweils angegebene Quelle bzw. Kontakt verantwortlich. Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit der angegebenen Quelle bzw. Kontakt.