News veröffentlichen
31.03.2020 Digital(es)

Wie PropTechs mit der Coronakrise umgehen. Heute: Christoph Schmidt von DocEstate

COVID-19 hat viele PropTechs überrascht. Dass das Geschäftsmodell durch eine Pandemie bedroht werden könnte, lag außerhalb der Vorstellungskraft der Gründer. Wie sie sich jetzt auf die Situation einstellen, was sie unternehmen und wie sie sich für die Zeit nach der Coronakrise wappnen, erklären sie hier. Christoph Schmidt, CEO von DocEstate macht den Anfang. Morgen beantwortet Jens Müller von BuildingMinds unsere Fragen.

Anzeige
=== Wie beeinflusst das konkret Eure Geschäftstätigkeit? === Das operative Geschäft von DocEstate wird durch die herrschenden Umstände nur wenig beeinflusst. Wir können zwar ...

Erhalte vollen Zugriff auf Koniis Nachrichtenarchiv

Mitglieder nutzen alle Markt-Informationen kostenlos.


Jetzt kostenfrei anmelden!

Das könnte Dich auch interessieren

REAL:talk - der Talk von Konii auf Clubhouse

Offen, ehrlich, ungeschmickt: Wir hören zu, wir fragen, wir bringen Digitalisierung i... Mehr lesen

Mehr Transparenz für den Immobilienmarkt durch detaillierte Informationen zu jeder Ad...

Gerade in Zeiten von Corona sind viele Eigentümer:innen und Immobiliensuchende unsich... Mehr lesen

MOMENI Digital Ventures beteiligt sich an Comgy

- Beteiligung an Comgy, dem führenden PropTech-Unternehmen mit digitalen Messdienstl... Mehr lesen

Der Clubhouse-Hype kommt auch bei PropTechs an

SleevesUp! Spaces, der bundesweit tätige Betreiber von Shared und Managed Offices New... Mehr lesen

Aareon und Software-Spezialist BCT kooperieren

Mit der Integration von Komponenten der BCT-Software für digitale Dokumentenerkennung... Mehr lesen

Nach starker Erfolgsbilanz: zinsbaustein.de erweitert das Produktangebot der digitalen Im...

- Immobilieninvestment-Plattform zinsbaustein.de verbucht erfolgreiches Jahr 2020 - zinsb... Mehr lesen

Kommentare

Nur für eingeloggte Mitglieder sichtbar. Login.

Für die obenstehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist die jeweils angegebene Quelle bzw. Kontakt verantwortlich. Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit der angegebenen Quelle bzw. Kontakt.